Archive - Allgemein Archive - DelmeNews - Das Nachrichtenportal für

Was hat DelmeNews noch über die Graft geschrieben? Wie war das mit der Sanierung der Innenstadt? Im Archiv von DelmeNews.de finden Sie die zurückliegenden Nachrichten des Nachrichtenportals für Delmenhorst.

April 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Einbruch in ein Einfamilienhaus in Delmenhorst

In der Zeit von Sonntag, 14. April 2024, 18.00 Uhr, bis Montag, 15.04.2024, 10.45 Uhr, kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Kantstraße in Delmenhorst. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen. Unbekannte Personen haben sich durch das Einschlagen eines Fensters sowie das gewaltsame Öffnen einer Schiebetür des Wintergartens Zutritt in das Innere des Wohnhauses verschafft. Hier durchwühlten sie sämtliche Räume. Ob Diebesgut erlangt werden konnte, ist bislang unklar, teilt die Polizei mit. Wer im angegebenen Zeitraum verdächtige Personen in der Nähe des Tatortes gesehen hat, wird gebeten, sich unter 04221/1559-0 mit der Polizei in Delmenhorst in Verbindung zu setzen.   Symbolbild: Fotolia/Thomas Soellner

Babboe-Lastenrad-Rückruf: Auch Ausleihrad der Stadt Delmenhorst betroffen

Im Dezember 2021 hatte die Stadt Delmenhorst ein E-Lastenrad vorgestellt, das von der Metropolregion Nordwest gefördert wurde und das bei der Touristinfo der dwfg in der Langen Straße zwecks Verleih stationiert war. Nun steht fest: Auch dieses Rad fällt unter einen aktuell in Deutschland laufenden Rückruf des Herstellers. Ob es Ersatz für das Fahrrad geben wird, ist noch unklar. „Das von der Metropolregion Nordwest geförderte und im Jahr 2021 beschaffte Lastenrad Model City E ist von der Rückrufaktion der Firma Babboe betroffen. Die Stadt Delmenhorst hat über die dwfg bereits Kontakt mit dem Hersteller aufgenommen“, teilt Lisa Jansen von der dwfg auf DelmeNews-Nachfrage mit. Hersteller lässt das Rad abholen Im nächsten Schritt werde ein Logistikpartner der Firma Babboe das Lastenrad abholen. Aufgrund der Vielzahl der betroffenen Lastenräder habe das Unternehmen allerdings mitgeteilt, dass es mehrere Wochen dauern kann, bis ein Logistikpartner das Lastenrad abholt. „Ein…

Sarah Connor appelliert: Kein Alkohol in der Schwangerschaft – Videobotschaft zur Aktionswoche in Delmenhorst

In der Woche vom 15. bis 19. April 2024 findet in Delmenhorst die Präventionswoche „Dein Kind trinkt mit! Kein Schluck. Kein Risiko“ statt, die sich der Gefahr von Alkohol in der Schwangerschaft widmet. Musikerin Sarah Connor hat dazu eine appellierende Videobotschaft an ihre Heimatstadt gesendet. Die aktuell in der Delmenhorster Markthalle gezeigte Wanderausstellung „Zero!“ über die gravierenden Auswirkungen von Alkoholkonsum in der Schwangerschaft ist diese Woche von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr sowie am Freitag von 8 bis 13 Uhr in der Delmenhorster Markthalle zu sehen. Schon ein Glas Alkohol während der Schwangerschaft kann zu einer lebenslangen Schädigung des noch ungeborenen Kindes führen. Deswegen gilt der Leitsatz „Wenn schwanger, dann Zero!“ Die fetale Alkoholspektrum-Störung (FASD) ist die häufigste nicht genetisch bedingte, körperliche, geistige und seelische Behinderung bei Neugeborenen. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Am…

Wählergemeinschaft „Delmenhorster Liste“ e.V. möchte das Interesse für Lokalpolitik wecken – Kommunalpolitischer Workshop

Unter dem Motto „Deine Stadt - deine Ideen“ startet die Wählergemeinschaft Delmenhorster Liste am 20.04.2024 ab 11:00 Uhr, in der Geschäftsstelle Lahusenstr.2, eine Reihe von Workshops zur Einführung interessierter Bürgerinnen und Bürger in die Kommunalpolitik. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe sollen die verschiedenen Aspekte der politischen Arbeit vor Ort, wie unter anderem der Aufbau und die Struktur der Stadtverwaltung und des Stadtrats, die Rolle und Aufgaben der Fraktionen oder auch die Aspekte der Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene erläutert und erarbeitet werden. Erfahrene, aktuelle und ehemalige Ratsmitglieder der Delmenhorster Liste und der Gruppe DL² stehen vor Ort für Gespräche und Nachfragen zur Verfügung. „Wir möchten mit diesem Format die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu motivieren, sich einzubringen und die Politik vor Ort mitzugestalten. Vielleicht finden sich auf diesem Wege ja sogar zukünftige Ratsmitglieder, die sich…

Vier Autos in Delmenhorst zerkratzt – Zeugen gesucht

Zu insgesamt vier Sachbeschädigungen an geparkten Pkw ist es in der Brauenkamper Straße in Delmenhorst gekommen. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen. Im Zeitraum von Sonntag, 14. April 2024, 22.30 Uhr, bis Montag, 15.04.2024, 13.00 Uhr zerkratzten demnach bislang unbekannte Personen mit einem spitzen Gegenstand den Lack an vier geparkten Fahrzeugen. Es entstanden so Sachschäden von mehreren tausend Euro. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 04221/ 1559-0 mit der Polizei Delmenhorst in Verbindung zu setzen.

Montagabend, 20.15 Uhr: Danni Büchner in der TV-Reportage „Jörg Pilawa: Plötzlich arm“

Fernsehmoderator Jörg Pilawa ist eingetaucht in eine Welt, in der Armut keine Ausnahme ist. 127 Euro Bürgergeld-Regelsatz stehen ihm im Rahmen seiner SAT.1-Reportage "Jörg Pilawa: Plötzlich arm" für eine Woche als Lebensunterhalt zur Verfügung. Gezeigt wird die Reportage am Montagabend, 15. April um 20.15 auf Sat.1. Mit Armut kennt sich auch Danni Büchner aus. Die Witwe von Jens Büchner, die den Mallorca-Sänger einst auf dem Stadtfest Delmenhorst kennengelernt hat, lebte einst selbst in bescheidenen Verhältnissen. Heute Abend wird sie im Rahmen der Sendung mit Jörg Pilawa über das Thema sprechen. Sie hatte auch in einer Instagram-Story auf die Sendung hingewiesen.   Sendetermin: Montag, 15.4.2024, 20.15 Uhr – 22.20 Uhr, Sat.1   Wer die Folge im linearen TV verpasst hat: Sie ist auch auf Joyn zu finden: https://www.joyn.de/filme/joerg-pilawa-ploetzlich-arm   Bild oben: instagram/dannibuechner

Seniorin übersieht Rotlicht am Bahnübergang in Delmenhorst – Zwischen Schranken „gefangen“ – Bahnstrecke gesperrt – Führerschein beschlagnahmt

Eine 81-jährige Delmenhorsterin befuhr mit dem Pkw am Freitag, 12.April 2024, gegen 14:30 Uhr, die Straße "Großer Tannenweg“ in Delmenhorst, übersah das Rotlicht des dortigen Bahnübergangs und verursachte dadurch eine Sperrung der Bahnstrecke. Trotz Rotlicht fuhr die Delmenhorsterin mit dem Pkw in den Bahnübergang ein und konnte diesen dann nicht mehr verlassen, weil sich zwischenzeitlich die Schranken geschlossen hatten. Um einen zu befürchtenden Zusammenstoß mit einem Zug zu verhindern, stellte die Frau das Fahrzeug auf einem Grünstreifen zwischen Lärmschutzwand und Gleisbett ab. Aufgrund der bestehenden Videoüberwachung wurde die Bahnstrecke umgehend gesperrt. Der Pkw wurde nachfolgend von der Berufsfeuerwehr Delmenhorst geborgen. Verdacht der Beeinträchtigung durch Medikamente Da sich bei der Verursacherin im Verlauf der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme der Verdacht ergab, dass die Verkehrstüchtigkeit aufgrund einer Medikamenteneinnahme beeinträchtigt sein…

Delmenhorst: Erneut Werkzeuge aus Transportern gestohlen – Serie vergrößert sich – Polizei am Ball – Zeugen gesucht

Erneut kam es am Wochenende im Delmenhorster Stadtgebiet zu mehreren Diebstählen von Werkzeug aus Transportern. Bei zwei der drei Taten wurde eine Scheibe zerstört, um ins Fahrzeug zu gelangen. In der Zeit von Samstag, 13. April 2024, 12.00 Uhr, bis Sonntag, 14. April 2024, 11.45 Uhr, wurden drei Firmenfahrzeuge im Delmenhorster Stadtgebiet das Ziel von Einbrechern. Nach Angaben der Polizei öffneten im Schollendamm bislang unbekannte Täter gewaltsam die seitliche Schiebetür eines Renault. Aus dem Fahrzeug wurden diverse Werkzeuge gestohlen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf 3.200 Euro geschätzt. Bei einem Ford, der in der Berliner Straße abgestellt war, wurde eine Heckscheibe zerstört. Diebesgut wurde hier durch die Täter nicht erlangt. Der entstandene Sachschaden wird auf 400 Euro geschätzt. Ebenfalls kein Diebesgut konnten die Täter aus einem Volkswagen erlangen, der in der Eutiner Straße geparkt war. Hier wurde eine Seitenscheibe gewaltsam geöffnet.…

Eskalierter Streit zwischen Brüdern auf dem Delmenhorster Kramermarkt endet im Krankenhaus – Schausteller wollen schlichten und werden angegriffen

 Am Samstag, 13. April 2024, gegen 22.00 Uhr, kam es zu einer Streitigkeit zwischen zwei Brüdern im Alter von 38 und 40 Jahren. Das berichtet die Polizei auf DelmeNews-Nachfrage. Ein Passant, der schlichtend eingreifen wollte, wurde durch einen der Brüder körperlich angegriffen, blieb aber unverletzt. Zudem wurden mehrere Schausteller, die ebenfalls schlichten wollten, durch die Streithähne angegriffen. Wie die Polizei weiter mitteilt, kam seitens der Brüder ein Absperrständer als Schlagwerkzeug zum Einsatz. Zwei Funkstreifen im Einsatz – Einsatz von Reizgas und Schlagstock Demnach war zunächst eine, später eine zweite Funkstreifenwagenbesatzung im Einsatz. Durch die Brüder wurde Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten geleistet. Seitens der Polizei wurden Reizstoffsprühgerät und der Schlagstock eingesetzt. Einer der Brüder erlitt im Rahmen der Auseinandersetzung eine Platzwunde am Kopf, die ambulant im Krankenhaus versorgt wurde. Nach Kenntnisstand der Pressestelle…

Mobile Blitzer in der Stadt Delmenhorst vom 15. bis 19. April

Mit dem Ziel der Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr und um Lärm durch Raser zu vermeiden, führt die Stadtverwaltung in Delmenhorst auch in der Woche vom 15. bis 19. April 2024 wieder mobile Geschwindigkeitskontrollen durch. Mit Tempokontrollen ist daher auf diesen Delmenhorster Straßen zu rechnen: Montag: Burggrafendamm Dienstag: Richtstraße Mittwoch: Wildeshauser Straße Donnerstag: Hundertster Weg Freitag: Bremer Straße Darüber hinaus sind Rotlichtüberwachungen an folgenden Kreuzungen möglich: Friedrich-Ebert-Allee/Koppelstraße Hasporter Damm/Berliner Straße Hasporter Damm/Querstraße Nutzhorner Straße/Dwostraße Oldenburger Straße/Brauenkamper Straße Schönemoorer Straße/Dwostraße Stedinger Straße/Weberstraße   Bildmontage oben: In der kommenden Woche ist mit mobilen Blitzern im Stadtgebiet zu rechnen.

Autofrühling und verkaufsoffener Sonntag in Delmenhorst – Fotos 📸

Es war ein veranstaltungsreiches Wochenende in Delmenhorst. Nachdem am Samstag der Kramermarktsumzug und die Eröffnung des Volksfestes stattfanden, gingen am Sonntag parallel zum Kramermarkt noch der verkaufsoffene Sonntag und der Autofrühling in der City über die Bühne. Dort konnte man sich über die aktuellen Modelle verschiedener Hersteller informieren. Auch mehrere Fahrschulen präsentierten ihr Angebot. Darüber hinaus waren einige Porsche-Modelle und US-Cars vertreten. Die E-Bimmelbahn verkehrte als Shuttle-Service zwischen dem Jute-Center und der Innenstadt. Und natürlich boten die Innenstadtgeschäfte die Möglichkeit, ausgiebig zu shoppen. Die Besucher nahmen das Angebot gut an, die Fußgängerzone und der Rathausplatz waren voll. Hier die Bilder des Nachmittags:  

Kramermarktsumzug in Delmenhorst – Große Bildergalerie – 130 Fotos 📸 + Live-Video

Am Samstagnachmittag, 13. April, startete der Frühjahrs-Kramermarkt in Delmenhorst. Bevor mit dem traditionellen Bierfassanstich um 15 Uhr die offizielle Eröffnung stattfand, gab es vorab einen großen Festumzug. Los ging's um 14 Uhr in Düsternort. Der Zug führte über die Düsternortstraße, die Cramerstraße, die Lange Straße, ehe es am Ende links ging in Richtung Graftwiesen, wo der Tross um 14.45 Uhr eintraf. DelmeNews.de war vor Ort und hat eine große Bildergalerie mit 130 Bildern zusammengestellt.   Live-Video: Bildergalerie:   Fotos: Nicole Eimbeck