Verfassungsfeindliche Farbschmierereien im Delmenhorster Stadtgebiet – Sprühangriffe auf Firma und Fahrzeug

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

In der Zeit von Samstag, 17. Februar 2024, 22.00 Uhr, bis Sonntag, 18. Februar 2024, 13.00 Uhr, wurde das Firmenschild eines Fachbetriebs für antike Beschläge mit Graffiti verunreinigt. Am Garagentor der Firma brachten Unbekannte ein verbotenes Symbol an.

An derselben Anschrift wurde zudem die Plane eines abgestellten Anhängers einer Sanitärfirma durch Aufschlitzen beschädigt. Den Anhänger beschmierten die Täter mit verfassungsfeindlichen Symbolen und Abkürzungen verbotener Organisationen, wie die Polizei berichtet.

Der Staatsschutz ermittelt

Wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen hat der Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 04221/1559-0 um Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen.

Kleinbus beschmiert

Am frühen Montag, 19. Februar 2024, 06.30 Uhr, wurde zudem festgestellt, dass am Wochenende ein auf dem Parkplatz eines Einrichtungshauses in der Seestraße abgestellter Kleinbus mit ähnlichen Symbolen beschmiert und beschädigt wurde. Auch hier wird um Hinweise gebeten.

 

Bild oben: Ein verfassungsfeindliches Symbol sprühten die Täter auf das Tor (gepixelt).

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert