Stadtrat bringt Kriterien für neue Strom- und Gasvergabe auf den Weg – Höhere Elternbeiträge für Mittagessen in Kitas beschlossen

15. 05. 2018 um 16:10:17 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Stadtwerkegruppe

Soeben hat der Stadtrat am heutigen Dienstag, 15. Mai, die Kriterien für die neuen Vergabeverfahren für die Strom- und Gaskonzession verabschiedet. Allerdings gab es eine kleine Änderung gegenüber jener Version, der der Finanzausschuss letzte Woche zustimmte.
 
So beantragte Ratsherr Murat Kalmis (FDP), dass die Frist für Bewerber, die am Verfahren teilnehmen wollen, vom Juni auf den 31. August verschoben wird. Dieser Änderung und den ausgearbeiteten Kriterien an sich stimmte der Stadtrat einstimmig zu.
 

Auch Wolleparkplanung auf den Weg gebracht

Auch die Planungen zur Entwicklung des Wolleparks, darunter vor allem der mittlerweile freien Fläche der Grundstücke 1 bis 5, beschloss der Stadtrat mit zwei Gegenstimmen. AfD-Ratsherr Lothar Mandalka erklärte, dass eine Fraktion zustimmte, weil Stadtbaurätin Bianca Urban zugesagt hätte, dass die “Rahmenplanfortschreibung” noch veränderbar sei.
 
Ebenfalls angenommen wurde die geplante Erhöhung der Elternbeiträge für das Mittagessen in Kindertagesstätten (einstimmig) und die Kindertagesstättenbedarfsplanung bis 2024 (mit ein paar Gegenstimmen).
 
Foto: Für die Stadtwerke und ihre Mitbewerber sind jetzt die Kriterien für die Strom- und Gaskonzession verabschiedet worden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare