Dank Handy-Anrufer: Polizei zieht stark alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Ein Zeuge hat der Polizei Delmenhorst am Donnerstagabend, 08. Februar 2024, gegen 21:30 Uhr, einen alkoholisierten Pkw-Fahrer gemeldet und die Kontrolle des Mannes ermöglicht.

Schon im Stadtgebiet war dem Mann der Kleinwagen durch eine unsichere Fahrweise aufgefallen. Der Zeuge folgte dem Pkw an der Anschlussstelle Adelheide auf die Autobahn 28 in Richtung Bremen und im weiteren Verlauf auf die B75.

Standort ständig durchgegeben

Durch ständige Standortangaben konnte der Fahrer des Kleinwagens kontrolliert werden. Wie die Polizei weiter meldet, wies der 34-jährige Bremer einen Atemalkoholwert von 2,06 Promille auf. Gegen ihn leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren ein, ordnete die Entnahme einer Blutprobe an und beschlagnahmte zudem seinen Führerschein.

Anzeige
Anzeige
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert