Betrunkener Pkw-Fahrer überholt Streifenwagen auf der B75 in Delmenhorst

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am Montag, 05. Februar 2024, gegen 22:05 Uhr, einen Streifenwagen der Autobahnpolizei auf der B75 überholt. Die Fahrt war anschließend schnell zu Ende.

Wie die Polizei berichtet, befuhren die Beamten mit ihrem Streifenwagen die B75 in Richtung Bremen, als sie in Höhe der Anschlussstelle Stickgras vom Fahrer eines Renaults überholt wurden, der sich nicht an die geltende Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h hielt.

Führerschein beschlagnahmt

Als die Polizisten den 47-jährigen Fahrer auf dem Gelände einer Tankstelle kontrollierten, bemerkten sie Alkoholgeruch bei ihm fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet und eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

 

Symbolbild: Fotolia/Markus Beck

Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
  1. Vladimir P. sagte:

    Die Strecke sollte eigentlich für Tempo 100 geeignet und freigegeben sein, zumindest Nachts, wenn dort nicht ansatzweise Verkehr herrscht. Welches Tempo wurde denn bei dem „Sünder“ gemessen? Promille am Steuer sind natürlich ein No-Go, ansonsten jedoch ist eine solche Hexenjagd einfach unmenschlich und vollkommen überzogen.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert