Waltraud Kurzhals-Dingel und Dennis Schröder neu im Delmenhorster Stadtrat

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mit Waltraud Kurzhals-Dingel (SPD) und Dennis Schröder (AfD) gibt es im Delmenhorster Stadtrat zwei neue Mitglieder. Sie ersetzen jeweils ein ausgeschiedenes Mitglied ihrer Fraktion.

Waltraud Kurzhals-Dingel ist die Nachfolgerin von Simone Harthus (SPD), die ihr Ratsmandat zurückgegeben hat. Eigentlich wäre für Letztere Erika Boese nachgerückt. Da diese allerdings auf das Mandat verzichtete, wird es nun von Kurzhals-Dingel übernommen.

Dennis Schröder wiederum folgt in der AfD auf Bernd Lohmann, der kürzlich verstorben ist. In der Ratssitzung am Donnerstag wurden die beiden Ratsneulinge von Oberbürgermeisterin Gerlach willkommen geheißen und auf ihre Verpflichtungen hingewiesen.

Uwe Dähne (Grüne) merkte in einem Wortbeitrag an, er wisse, dass das keinerlei Auswirkungen habe, doch vor dem Hintergrund, dass die AfD eine undemokratische und rassistische Partei sei, könne er dem Mandat von Dennis Schröder nicht zustimmen.

 

Bild oben: Die neuen Ratsmitglieder Dennis Schröder und Waltraud Kurzhals-Dingel mit Oberbürgermeisterin Petra Gerlach.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert