Wieder Lebensmittel in Graft verteilt – Nutzen für Vögel fraglich

15. 03. 2019 um 11:24:54 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Heute (15. März) konnten Besucher der Graft am Vormittag wieder größere Mengen Lebensmittel ausmachen, die dort verstreut wurden. Ob Vögel davon profitieren, ist aber fraglich.
 
Diesmal handelte es sich um einen größeren Haufen Obst. Äpfel und mutmaßlich Bananen waren offenbar zusammen mit Brötchen und möglicherweise weiteren Lebensmittel vertreten. Abgelegt wurden sie hinter einem Baum neben dem Anleger der Tretboote am äußeren Graftring. Laut einem Passanten kamen keine Vögel vorbei, um davon zu fressen. Wegen der Menge und dem Lagerort könnte es sich einfach um illegal entsorgten Bioabfall handeln.
 

Zweite Ablage von Lebensmitteln in einer Tagen

Bereits Dienstag (12. März) hatten Unbekannte gleich an mehreren Stellen Haferflocken in der Graft verteilt. Stadtsprecher Timo Frers wies darauf hin, dass die Fütterung der Vögel nicht sinnvoll sei.
 
Fotos: Heute verteilte ein Unbekannter Obst und Brötchen in der Graft.
 

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare