Motorradfahrer, der bei Unfall auf A28 schwer verletzt wurde, erliegt seinen Verletzungen

03. 08. 2018 um 08:10:34 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Donnerstagnachmittag (2.8.), gegen 15.55 Uhr, ist ein 57-jähriger Motorradfahrer aus Ganderkesee auf der A 28, Fahrtrichtung Oldenburg, in der Abfahrt der Anschlussstelle Ganderkesee-West von der Fahrbahn nach links abgekommen und in das dortige Buschwerk gefahren. Wie die Polizei berichtet, war vermutlich die nicht angepasste Geschwindigkeit des Motorradfahrers die Ursache.

 
Nach Angaben der Polizei waren Rettungskräfte und Notarzt im Einsatz. Der alleinbeteiligte Motorradfahrer wurde lebensgefährlich verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Für die Unfallaufnahme wurde die gesamte Anschlussstelle sowie zeitweise die Fahrbahn in Richtung Oldenburg gesperrt. Wie die Polizei im Nachgang meldet, ist der Motorradfahrer am späten Abend seinen schweren Verletzungen erlegen.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare