„Legenden von 1975/76“ beim Atlas-Heimspiel gegen Uphusen zu Gast – Posteraktion

25. 10. 2017 um 14:17:51 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Samstag, den 28. Oktober, spielt der SV Atlas im heimischen Stadion sein nächstes Derby, dieses Mal gegen den TB Uphusen. Als Zuschauer mit dabei: Die Atlas-Legenden aus dem Aufstiegsjahr 1975/76. Die Altstars werden vor dem Spiel eine Ehrenrunde durch das Stadion drehen, ehe sie auf der Tribüne Platz nehmen. Zudem gibt es mehrere handsignierte Plakate zu ersteigern. Der Erlös kommt dem Verein Stars for Kids zugute.
 
Es sind für Atlas-Kenner klangvolle Namen: Günter Bernhardt, Reinhard Stemmler, Hannes Scherff, Heinz-Dieter Hasebrink, Bernd Schmidt, Didi Funke, Rudi Trumpfheller, Bubi Bentrup, Heinz-Dieter Ahlhorn, Peter Grunow, Rainer Struckmnann, Heiner Radbruch, Bernd Martens, Wolfgang Hebenstreit, Fred Schnabel, Detlef Garmhausen, Kurt Segelken, Manager Peter Theis und Masseur Sudin.
 
Sie alle haben sich als Gäste für das Heimspiel am kommenden Samstag im Delmenhorster Stadion angemeldet. Initiiert haben das Treffen der Altstars Atlas-Fan Bert Drewes und der Ex-Spieler Rainer Struckmann.
 

Handsignierte Plakate werden versteigert

Mit dem Zusammenkommen geht auch noch eine Benefizaktion einher. So werden drei Plakate zugunsten des Vereins Stars for Kids versteigert. Neben dem Plakat für den Spieltag, das von den Atlas-Legenden signiert wird, wird auch ein Mannschaftsbild in Postergröße aus dem Jahr 1975/76 versteigert – ebenfalls handsigniert.
 
Und last but not least gibt es noch ein aktuelles Mannschaftsposter mit den Autogrammen der derzeitigen Mannschaft, auf das man bieten kann.
 

Gebote werden am Stand abgegeben

Der Verein Stars for Kids wird einen eigenen Stand am Spieltag im Stadion haben, dort werden die zu ersteigernden Poster zu sehen sein. Gebote können während des Spiels abgegeben werden, der jeweils Höchstbietende bekommt das entsprechende Plakat.
 

Kmiec, Janssen und Prießner wieder dabei

Nachdem das zurückliegende Auswärtsspiel gegen den BV Cloppenburg in der ersten Hälfte nicht so erfolgreich lief wie erwartet und Trainer Jürgen Hahn in der Halbzeitpause etwas lauter wurde, um die Mannschaft zu motivieren, wird es interessant werden zu sehen, wie sich die Mannschaft am Samstag zuhause präsentiert. Mit dabei sind dann auch wieder Sebastian Kmiec, Dennis Janssen und Marco Prießner, die in Cloppenburg gefehlt haben.
 
Natürlich setzen die Vereinsverantwortlichen aber auch auf den 12. Mann und hoffen, dass Samstag möglichst viele Zuschauer ins Stadion kommen, um den SVA anzufeuern und das Stadion in einen Hexenkessel zu verwandeln.
 
Termin:
SV Atlas – TB Uphusen
Stadion Delmenhorst
Sa., 28.10.2017
Anpfiff: 16 Uhr
 

Foto oben:
Ex-Atlas-Spieler Rudi Trumpfheller (li.) und Bert Drewes zeigen das (noch zu signierende) Plakat
 
 
 

Auch dieses Plakat, das noch signiert wird, wird versteigert.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare