Knapp 100 Jahre alte Linde am Rathaus muss fallen – Fälltermin am Donnerstag

15. 01. 2018 um 17:26:32 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Sie habe keine Chance zu überleben, die Linde am Ehrenmal vor dem Rathaus. Der Baum sei krank, nicht mehr standfest und nicht mehr bruchsicher. Dies vermeldete heute die Stadtverwaltung. Da die Sicherheit gefährdet sei, müsse der markante Baum umgehend gefällt werden.

Das Datum der Fällung steht bereits fest, es ist Donnerstag, der 18. Januar. Die Winterlinde ist etwa 20 Meter hoch und hat einen Stammumfang von zweieinhalb Metern in einem Meter Höhe. Sie ist vermutlich knapp 100 Jahre alt.

Bei einer Kontrolle sei die schlechte Vitalität des Baumes aufgefallen, teilt die Stadtverwaltung mit. Einzelne Teile der Krone seien bereits abgestorben. An der dem Denkmal zugewandten Seite sterbe die Borke ab; Höhlungen würden laut Stadtverwaltung zudem auf einen Holzabbau durch tierische Bewohner hinweisen.

Zudem sei der Baum im Stammfußbereich von einem Pilz, dem Lackporling, befallen. Der Schwächeparasit erzeugt eine Weißfäule und damit einen schnellen Holzabbau. Der Baum wird durch eine neue Linde ersetzt. Diese wird noch in der aktuellen Pflanzperiode gepflanzt, teilt die Stadt mit.

 

Bild: Dieser Baum muss krankheitsbedingt Donnerstag weichen.

 

 

Dieses Archivbild zeigt den Baum in voller Pracht:

 

 

 

 

 

 

 

 

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Sollten unsere Politiker der Fällung nicht zustimmen – dann “Gute Nacht Krankenhaus Delmenhorst” !
Ich kann einfach nicht nachvollziehen, daß man über so eine wichtige und unumgängliche Sache
auch noch unsere Ratsleute entscheiden lassen muß !