Bis zu vier Autos können ab Montag auf die Abfallannahmestellen – An zwei Tagen sind sie länger geöffnet

05. 06. 2020 um 14:27:16 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nachdem die Abfallannahmestellen am Burggrafendamm und der Lemwerder Straße am 25. Mai ihren Betrieb wiederaufnahmen, kam es dort sowie an jener an der Steller Straße jeweils zu Staubildungen und längeren Wartezeiten. Für kommende Woche kündigte die betreibende Stadtwerkegruppe Änderungen an. Maximal vier Autos werden von Montag, 8. Juni, an gleichzeitig auf die Stationen gelassen. Donnerstags und freitags stehen dafür zwei Stunden mehr zur Verfügung.

Auf das große Kundenaufkommen und den entsprechenden Andrang reagiert die Stadtwerkegruppe nach Angaben ihrer Pressesprecherin Britta Fengler mit Neuerungen an den Abfallannahmestellen. Ermöglicht werden diese durch die am 8. Juni in Kraft tretenden Lockerungen der Niedersächsischen Landesregierung. Beginnend ab Montag wird zwei bis vier PKWs die Einfahrt auf die Stationen gewährt. Die genaue Zahl hängt jeweils von der zu entsorgenden Abfallart ab.

Öffnung wird donnerstags und freitags um zwei Stunden vorverlegt

Während des Aufenthalts sind die Anweisungen der Mitarbeiter zu befolgen. Im Zuge der Corona-Krise eingeführte Abstands- und allgemeine Hygieneregeln haben nach wie vor Gültigkeit. Zusätzlich werden ab kommenden Donnerstag, 11. Juni, die Öffnungszeiten verlängert. Statt wie gewohnt um 12 Uhr öffnen sämtliche Annahmestellen dann donnerstags und freitags schon ab 10 Uhr. Diese zeitliche Neuausrichtung hat bis auf Weiteres Bestand.

Bild: Damit es sich vor den Abfallannahmestellen wie der an der Lemwerder Straße nicht mehr so stark staut wie zuletzt, werden die Öffnungszeiten ausgeweitet und dürfen mehr Fahrzeuge gleichzeitig aufs Gelände.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare