24. Delmenhorster Kartoffelfest am 11. Oktober 2015 – Vorschau

05. 10. 2015 um 11:20:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am Sonntag, 11. Oktober 2015, findet von 11 bis 18 Uhr das Kartoffelfest in der Delmenhorster City statt. Eröffnet wird das Fest um 12 Uhr auf der Hauptbühne am Rathausplatz. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm, zudem sind von 12 bis 17 Uhr die Innenstadtgeschäfte geöffnet sowie von 13 bis 18 Uhr die teilnehmenden Geschäfte im übrigen Stadtgebiet. Erwartet werden wieder mehr als 50.000 Besucher aus Nah und Fern.
 
Insgesamt werden rund 100 kulinarische und handwerkliche Stände vertreten sein und ihr Angebot präsentieren: Kunsthandwerk, landwirtschaftliche Produkte, Holzspielzeug, Herbstfloristik sowie viele Überraschungen und Aktionen für Groß und Klein warten auf die Besucher. Mehr als 200 Kartoffelsorten werden zudem am Stand des Kartoffelhofes Moorschlatt gezeigt.
 

Handwerksmeister zeigen alte Künste

Die Delmenhorster Kaninchenzüchter werden wieder einige ihrer langohrigen Freunde mitbringen und die Geflügelzüchter zeigen verschiedene Geflügelrassen auf dem Rathausbrunnenplatz. Dort lassen sich auch die Meister alter Handwerkskünste bei Ihren Vorführungen über die Schulter schauen. Ganz konkret hat die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg) eine Korbflechterin, einen Spazierstock-Schnitzer, einen Drechsler sowie einen Besenbinder engagiert. Neu in diesem Jahr ist die mobile Mosterei der Familie Albers. Auch Bruno Gerdes, der mit der Kettensäge eindrucksvolle Figuren schafft, ist in diesem Jahr wieder mit dabei und präsentiert sich und seine Arbeiten auf dem Wallplatz.
 

Markthalle wird zum Kinderparadies

Die Markthalle verwandelt sich auch in diesem Jahr in ein großes Kinderparadies: Hier gibt es Ballonmodellage, Hufeisenwerfen und Kinderschminken. Der Kinderschutzbund bietet „Basteln rund um die Kartoffel an“ und Julia Vogel von der „Craftschöpferei“ steht mit dem Kartoffeldruck parat. Zudem zeichnet ein Karikaturist tolle Bilder von den Besuchern, natürlich dürfen diese kostenfrei mitgenommen werden. Zwischen 12 und 18 Uhr finden ein Kartoffelquiz und die Meisterschaft um das „Riesendart“ statt. Moderiert und begleitet wird das Spektakel von Holger Blumentritt. Los geht´s um 11 Uhr mit dem Riesendart, um 14:00 Uhr startet dann das erste Kartoffelquiz, die Kids können sich um 15 Uhr beweisen und um 16 Uhr können sich die Erwachsenen noch einmal messen. Tolle Preise für alle Teilnehmer gibt es selbstverständlich auch.
 

Viele Speisenangebote

Außerdem werden an vielen weiteren Infoständen zusätzliche Kinderaktionen angeboten. Neben Erzeugern aus der Umgebung präsentieren sich wiederum einige Delmenhorster Vereine, Verbände und Institutionen mit vielfältigen Speiseangeboten und Aktionen. So sind u. a. die Lions-Clubs, der Rotary-Club, das Deutsche Rote Kreuz und der Round Table Club vertreten. Auch die Schauspieler der Niederdeutschen Bühnen sind mit von der Partie. Von 11 bis 18 Uhr besucht uns der „bremen eins Bulli“, nimmt Musikwünsche entgegen und hält für die Besucher ein Musikquiz bereit.
 

Bands spielen live

Am Schweinemarkt werden die Besucher von 12 bis 17 Uhr von „Joe Dalton und The Boot Stomping Dancers“ unterhalten. Zur gleichen Zeit finden sich am „Westend“ (gegenüber Juwelier Buchholz) „Hensen & Blanke“ ein. Auf der Bühne am Rathausplatz gibt es von 11 bis 18 Uhr Musik von der „Henry Lion Band“. Auf dem Bismarckplatz unterhalten die „Delme Square Dancer“ von 11 bis 14 Uhr. Einige weitere Acts sind zu Fuß in der ganzen Innenstadt unterwegs und werden die Besucher unterhalten. Für touristische Informationen stehen die Gästeführerinnen am dwfg-Stand vor der Markthalle gern zur Verfügung. Außerdem gibt es dort ein Preisrätsel – mitmachen lohnt sich!
 

Veranstalter empfehlen Öffentliche –
Parken kostenlos möglich

Wegen des zu erwartenden Besucheransturms empfehlen die Veranstalter, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Es gilt der Sonntagsfahrplan. Für die Autofahrer stehen außerdem im Stadtgebiet alle Parkplätze wie Graftwiesen, Hans-Böckler-Platz, und das City-Parkhaus kostenlos zur Verfügung. Der 44 Meter hohe Wasserturm ist in der Zeit von 11 bis 18 Uhr geöffnet und bietet einen hübschen Blick aus der Vogelperspektive über das bunte Treiben.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare