Zu schnell an der Grundschule Heide in Ganderkesee unterwegs – Vier Fahrverbote werden verhängt

16. 06. 2020 um 15:17:02 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Heute (16. Juni) maßen Delmenhorster Polizeibeamte in der Zeit von 5.30 Uhr bis 7 Uhr die Geschwindigkeit in der Schulstraße vor der Grundschule Heide im gleichnamigen Ganderkeseer Ortsteil. Mehrere Verkehrsteilnehmer legten in der 30-Zone viel höheres Tempo an den Tag. Insgesamt wurden in den anderthalb Stunden 16 Verstöße registriert. Auf die meisten Temposünder kommen Bußgelder zu und einige werden sogar mit Fahrverboten belegt.
 
Ungeachtet der kürzlich angehobenen Bußgelder waren 16 von 80 Verkehrsteilnehmern, die den Messbereich durchquerten, zu schnell unterwegs. Das entspricht immerhin 20 Prozent. Zugelassen sind dort 30 Stundenkilometer. Zwölf Fahrzeugführer müssen mit einem Bußgeld rechnen. Bei vier Verkehrsteilnehmern kommt neben dem Bußgeld noch ein Fahrverbot dazu.
 

Bis zu 75 Kilometer pro Stunde wurden gemessen

Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 75 Stundenkilometern, womit das Tempolimit um 45 Stundenkilometer überschritten wurde. Aufgrund des schockierenden Ergebnisses wird die Polizei Delmenhorst weitere Geschwindigkeitsmessungen durchführen, um gerade an Unfallschwerpunkten sowie vor Schulen und Kindergärten für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu sorgen.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare