Zollhausboys sind am 14. Februar im Kleinen Haus zu Gast – Migration vereint sich mit Musik und Kabarett

29. 01. 2020 um 15:01:50 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Auf der Bühne des Theaters Kleines Haus stehen am Valentinstag, Freitag, den 14. Februar, zum aller ersten Mal die Zollhausboys. Dahinter verbergen sich vier junge Bremer Neubürger syrischer Herkunft, die zusammen mit Schauspieler Pago Balke und Musiker Gerhard Stengert für ein musikalisch-kabarettistisches Erlebnis sorgen. Ihre Darbietung beginnt um 20 Uhr. Mittlerweile ist der Kartenvorverkauf schon angelaufen.
 
Von den sechs Männern werden in teils bewegender und satirischer Manier Themen wie Flucht, Heimat und Fremdheit in ihrem Programm untergebracht. Zum Teil basieren die Lieder und Szenen auf den eigenen Erfahrungen der Flüchtlinge. Außer in wenigen Ausnahmefällen werden fast alle Texte auf Deutsch vorgetragen. Mit den Geschichten soll Verständnis für die Lage der Betroffenen erzeugt werden.
 

Kooperation ermöglicht Auftritt

Gleichermaßen wenden diese sich gegen den Rechtspopulismus sowie Ängste oder die Scheu vor den Menschen, die hier als Neuankömmlinge fremd sind. Dass die als Zollhausboys überregional bekannte Gruppe, überhaupt in Delmenhorst auftritt, verdankt sich der Zusammenarbeit des städtischen Kulturbüros mit dem Verein „Breites Bündnis gegen Rechts“ und der Stadtwerkegruppe. Als Schirmherr über diese Kooperation fungiert Oberbürgermeister Axel Jahnz (SPD).
 

Teilnahme kostet ab 16 Euro

Vor der Aufführung findet ebenfalls am 14. Februar um 11.30 Uhr eine Veranstaltung für Schulklassen im Kleinen Haus statt. Ab 20 Uhr kommen dann all diejenigen, auf ihre Kosten, die Lust auf Songs, Poetry und Kabarett haben. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten sind im Kulturbüro im Erdgeschoss des Rathauses sowie im Kundencenter des Delmenhorster Kreisblatts an der Langen Straße 122 erhältlich. Für den Eintritt werden 19 Euro verlangt, unter Ermäßigung nur 16 Euro.
 
„Zollhausboys“

Veranstaltungsort: Theater Kleines Haus; Max-Planck-Straße 4

Uhrzeit: 20 Uhr

Datum: 14. Februar

Preis: 19 Euro; ermäßigt 16 Euro
 
Bild: Am 14. Februar feiern die Zollhausboys ihr Debüt im Theater Kleines Haus. Bildquelle: Uwe Jöstingmeier



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare