PKW kracht in einen LKW auf der A1 bei Stuhr – Ein Fahrer verletzt sich schwer, der andere leicht

29. 01. 2020 um 15:55:35 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Heute (29. Januar) kam es gegen 11.50 Uhr zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Brinkum auf der A1 zu einem folgenreichen Auffahrunfall. Beteiligt waren daran ein LKW und ein PKW. Während sich der PKW-Fahrer schwere Verletzungen zuzog, trug der LKW-Fahrer leichte Blessuren davon. Des Weiteren wurden Sachschäden im hohen fünftstelligen Bereich angerichtet.
 
Zum Unfallzeitpunkt staute sich der Verkehr aufgrund eines Pannenfahrzeuges auf der A1 in Richtung Bremen. Aus bislang unbekannten Gründen bemerkte ein 31-jähriger Fahrzeugführer eines PKWs die Staubildung nicht. Mit seinem Wagen fuhr der 31-Jährige auf einen LKW auf, der von einem 62 Jahren alten Mann gesteuert wurde. Der Unfallverursacher wurde durch den Unfall schwer verletzt. Leichte Verletzungen erlitt hingegen der 62-jährige LKW-Fahrer.
 

Sachschäden betragen 40.000 Euro

Beide Fahrzeugführer wurden durch Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ihre Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich. Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro. Für die Bergung der Unfallfahrzeuge musste ein Fahrstreifen kurzfristig gesperrt werden.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare