Wohnmobil und Auto kollidieren bei Dinklage – Ein Beteiligter leicht verletzt

29. 03. 2019 um 08:47:07 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Zu einer Kollision zwischen einem Wohnmobil und einem Auto kam es gestern, 28. März, gegen 16.10 Uhr. Das Geschehen ereignete sich auf der A1 bei Dinklage in Fahrtrichtung Hamburg.
 
Ein 74 Jahre alter Fahrer war mit einem Wohnmobil auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn unterwegs. Laut Zeugen soll er schneller als der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen gefahren sein. Als er nach links wechseln wollte, rammte er das Auto eines dort fahrenden 45-Jährigen.
 

Wohnmobil landet auf Dach

Nach der Kollision schleuderte das Wohnmobil nach rechts über die Außenschutzplanke und landete auf seinem Dach im Seitenraum der Straße. Dabei erlitt dessen Fahrer leichte Verletzungen und wurde eingeklemmt. Nach seiner Befreiung brachte ihn der Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Auch die Feuerwehr beteiligte sich an seiner Rettung.
 
An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Dessen Höhe liegt laut Schätzungen bei 30.000 Euro. Für die Dauer der Rettung und Unfallaufnahme konnte der Verkehr nur auf einem Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeifahren. Dadurch kam es zu einem Stau mit zeitweise neun Kilometern Länge. Gegen 18.30 Uhr wurden die Maßnahmen beendet und die zweite Fahrspur freigegeben.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare