Vier Delmenhorster sind am Coronavirus infiziert – Milder Verlauf der Krankheit wird diagnostiziert

10. 03. 2020 um 17:02:08 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nun ist das Coronavirus (COVID-19) endgültig in Delmenhorst angekommen, denn von der Stadtverwaltung wurden heute (10. März) Nachmittag vier Krankheitsfälle bestätigt. Es handelt sich um zwei Ehepaare, die kürzlich aus dem Skiurlaub in Südtirol heimgekehrt sind. Ihr Zustand wird als nicht besorgniserregend eingestuft, da ihre Erkrankungen bislang milde verlaufen. Vom Gesundheitsamt wurden sie unter häusliche Quarantäne gestellt.
 
Die vier Personen wurden am heutigen Dienstag positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet, was nach sich zog, dass seitens der Stadt die ersten Fälle von Corona-Infizierten an der Delme eingeräumt wurden. Am vergangenen Sonntag, 8. März, kamen die beiden Ehepaare aus dem Skiurlaub in Südtirol zurück. Sowohl die beiden Frauen als auch Ehegatten weisen milden Formen der Covid-19-Erkrankung auf.
 

Paare verhielten sich beispielhaft und Kontaktpersonen wurden schon ermittelt

Aus diesem Grund ordnete das Gesundheitsamt für die vier Personen eine häusliche Isolation an. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es nicht erforderlich, dass sie im Krankenhaus behandelt oder untergebracht werden müssen. Höchstwahrscheinlich steckten sich die Urlauber während einer organisierten Urlaubsreise im Risikogebiet Südtirol an.

Nach ihrer Rückkehr legten die Erkrankten vorbildliches Verhalten an den Tag. Mittlerweile konnte das Gesundheitsamt die Kontaktpersonen im Umfeld der beiden Paare bestimmen und notwendige Verhaltensmaßnahmen vorgeben.
 
Bild: Jetzt sind auch vier Delmenhorster am Coronavirus erkrankt.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare