Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein – Polizei stoppt 27-jährigen Fahrer

14. 10. 2020 um 11:14:48 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Dienstag, 13. Oktober, stoppte die Delmenhorster Polizei einen 27-jährigen Fahrer, der sein Fahrzeug unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis führte. Ihm drohen nun ein Strafverfahren sowie ein Bußgeld.

Wie die Polizei mitteilte, hielt sie den jungen Fahrer am 13. Oktober, gegen 23.20 Uhr in der Bremer Straße an. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Außerdem nahmen die Polizisten einen starken Marihuanageruch aus dem Pkw des 27-Jährigen wahr. Die Beamten durchsuchten den Wagen, konnten jedoch keine Drogen finden. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Den 27-Jährigen erwarten nun ein Bußgeld sowie ein Strafverfahren.

Bild: Am späten Dienstagabend stoppte die Polizei einen jungen Fahrer, der unter Drogeneinfluss stand und keine Fahrerlaubnis hatte.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare