Unfall mit zwei Verletzten auf A28 bei Ganderkesee

Gestern, 19. Juli, kam es gegen 21 Uhr auf der A28 in Höhe der Anschlussstelle Ganderkesee-Ost zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen verletzt und hoher Sachschaden verursacht.
 
Ein 31-jähriger war mit seinem Auto in Fahrtrichtung Bremen unterwegs, als er ins Schleudern geriet. Vermutlich lag der Grund hierfür in der nassen Fahrbahn. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Schutzplanke und überschlug sich mehrmals. Dann kam es zum Stehen.
 

Mitfahrer schwer verletzt

Während eine Mitfahrerin dadurch nur leichte Verletzungen erlitt und das Krankenhaus wieder verlassen konnte, zog sich ein weiterer Mitfahrer schwere Verletzungen zu. Eine Lebensgefahr bestand aber nicht. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Wagen entstand ein Totalschaden in Höhe von gut 21.000 Euro.
 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert