Tafel nimmt „Kauf eins mehr“-Spenden in Empfang – Delmenhorster Liste bringt zwei Wagenladungen

02. 03. 2021 um 14:18:25 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am vergangenen Samstag, 27. Februar, führte die Wählergemeinschaft Delmenhorster Liste (DL) e.V. erstmals die Sammelaktion „Kauf eins mehr“ zugunsten der Delmenhorster Tafel und des Tierschutzvereins Delmenhorst und Umgebung durch. Über eine starke Beteiligung der Bürger konnten sie sich dabei an der Inkoop-Filiale an der Oldenburger Straße freuen. Heute (2. Februar) fand eine Spendenübergabe bei der Tafel, Grüne Straße 78, statt.
 
Mit zwei vollgepackten Autos kam Bettina Oestermann, Fraktionsvorsitzende und Oberbürgermeisterkandidatin der DL, am Mittag bei der Tafel vorbei. Rund 25 Kisten wurden dort von ihr und den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Tafel mit Babynahrung, Babysachen, Brot, Butter, Cornflakes, Gemüse, Haferflocken, H-Milch, Kaffee, Mehl, Müsli, Konserven, Ketchup, Marmelade, Nudeln, Obst, Reis, Süßigkeiten, Gummis, Keksen und Schokoriegeln, Tee, Windeln sowie Zucker gefüllt.
 

Resonanz war größer als erwartet

Ein Anruf bei ihrem Ratskollegen Dr. Michael Adam (CDU), der zugleich stellvertretender Vorsitzender der Tafel Delmenhorst ist, und seine Antwort auf die Frage, ob die Tafel Spenden gebrauchen kann, ging nach Aussage von Oestermann der Aktion „Kauf eins mehr“ voraus. „Ich bedanke mich im Namen der Tafel“, drückt Dr. Adam seine Freude über die Spenden aus.

Nach Angaben von Oestermann übertraf die große Resonanz bei den Delmenhorstern die Erwartungen der DL bei weitem, sodass ein Teil der Spenden schon während der dreistündigen Aktion abtransportiert sowie ein zusätzliches Auto herangeschafft wurde. Sie berichtet: „Die Leute waren total positiv.“

Viele Bürger nahmen die Möglichkeit, zu spenden, wahr und erledigten praktisch zwei Einkäufe auf einmal. Anschließend überließen sie den Mitgliedern der DL ihre für die Spenden gedachten Besorgungen, einige sogar den dazugehörigen Kassenbon. Dass die Bürger dabei freundlich und hilfsbereit waren, sorgte für umso mehr Freude. Niemand von den Anwesenden verschloss sich der Aktion kategorisch, wie Oestermann beteuert. „Es hat sich dabei gezeigt, dass man in Delmenhorst einander hilft“, betont sie.
 

Zahlreiche Spender nahmen schon einmal das Angebot der Tafel in Anspruch

Oestermann merkt an: „Wir mussten überhaupt nicht viel Überzeugungsarbeit leisten.“ Entsprechend viel Spaß hatten sie und ihre Vereinskameraden beim Einsammeln. Unter den Spendern waren Oestermann zufolge auch diverse Personen, die in der Vergangenheit selbst auf die Dienste der Tafel zurückgreifen mussten und daher aus eigener Erfahrung wissen, was dort geleistet wird. „Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafel machen gerade jetzt in Corona-Zeiten ganz tolle Arbeit“, befindet sie.
 

Geld und Tiernahrung trafen gestern beim Tierschutzverein ein

Von insgesamt drei Wagenladungen, die bei der Sammelaktion zusammenkamen, wurde eine bereits gestern, 1. März, von Ratsfrau Gabi Baumgart, die auch Vereinsvorsitzende der DL ist, und Katharina Schwede beim Tierschutzverein Delmenhorst und Umgebung abgeliefert. Mit etwa halb so vielen Spenden wie für die Tafel, darunter selbstverständlich reichlich Tiernahrung, wurde dieser bedacht.

Geld wurde für den Tierschutzverein ebenfalls gespendet, wobei es sich nach Schätzung von Oestermann um einen Betrag von circa 60 Euro handelte. Da der Tierschutzverein aktuell coronabedingt auf Besucher verzichten muss, ist er auf jegliche Hilfe angewiesen. Als Besitzerin zweier Hunde liegt Oestermann dieser am Herzen.
 

„Kauf eins mehr“ läuft jeden Samstag im März

Bei der Tafel wird sie aller Voraussicht nach kommende Woche wieder mit Spenden erscheinen, denn mit „Kauf eins mehr“ geht es den gesamten März über immer samstags weiter. Am kommenden Samstag, 6. März, wird die DL an der Inkoop-Filiale an der Schönemoorer Straße 72 sammeln. Eine Woche darauf am Samstag, 13. März, schlägt sie dann erneut beim Inkoop an der Oldenburger Straße auf. Oestermann hofft auf ähnlich viel Teilnahme.
 
Bild oben: An Ratsherr Dr. Michael Adam (CDU), Vizevorsitzender der Tafel Delmenhorst, überreichte Bettina Oestermann, Fraktionsvorsitzende und Oberbürgermeisterkandidatin der Delmenhorster Liste, heute Spenden aus der Sammelaktion „Kauf eins mehr“.

Bild unten: 25 volle Kisten mit überwiegend länger haltbaren Lebensmitteln, Babysachen und Windeln sprangen für die Tafel heraus.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare