Stadtbücherei und VHS setzen „Crime with Wine“ am 22. April fort – Lesung per Videokonferenz verfolgen

15. 04. 2021 um 09:41:09 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Virtuell führen die Stadtbücherei Delmenhorst und die Volkshochschule (VHS) Delmenhorst die Veranstaltungsreihe „Crime with Wine – mit Krimis und Wein die Welt bereisen“ weiter. Mittels Videokonferenz können Bürger einem Krimiautor von Zuhause aus live lauschen. Am kommenden Donnerstag, 22. April, trägt Autor Jan-Christoph Nüse aus seinem Politthriller „Vier Tage im Juni“ vor. Um 19.30 Uhr beginnt die Veranstaltung, die gratis angeboten wird. Es sind noch Plätze zu vergeben.
 
Das Buch handelt im Kern von der Deutschlandreise des früheren US-Präsidenten John F. Kennedys im Juni 1963. Zwischen nationalen Geheimdiensten und dem Secret Service wird darum gewetteifert, die optimale Sicherheit für ihn zu gewährleisten. Hinter den Kulissen bereiten Männer, die unter Kriegstraumata leiden, ein Attentat vor. Außerdem haben die Sicherheitskräfte noch mit weiteren Kreisen zu kämpfen. Während der Krimi somit verfügbar ist, müssen Teilnehmer den Wein selbst besorgen.
 
Anmeldefrist läuft bis Montag
Interessierte haben bis Montag, 19. April, Zeit, sich via E-Mail an info@vhs-delmenhorst.de für die Veranstaltung anzumelden. Zugangsdaten bekommen sie in der Folge zugeschickt. Damit Personen teilnehmen können, bedarf es einer soliden Internetverbindung sowie eines Endgerät, also Laptop, PC oder Tablet. Es ist darauf zu achten, dass auf dem gerät die Wiedergabe von Tönen möglich sein muss. Nicht nötig ist eine besondere Software. Rückfragen nimmt die Stadtbücherei unter (04221) 99-2475 entgegen.
 
Bild: Gemeinsam mit der VHS bietet die Stadtbücherei kommenden Donnerstag die Chance, einer Lesung eines Krimiautors in Form einer Videokonferenz umsonst beizuwohnen.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare