Sportkurs der BBS II führt nach Kappl – Berufliche Gymnasiasten lernen Skifahren

24. 01. 2020 um 14:00:31 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Der Sportkurs „Bewegung im Schnee“, der von den Beruflichen Gymnasien Technik, Gesundheit, Pflege und Ökotrophologie der Kerschensteiner Schule – BBS II angeboten wurde, fand nach Tradition im Skigebiet Kappl in Österreich statt. Hierbei hatten die Lehrkräfte Sabina Borchers, Horst Penning und Lena Friedrich samt Schüler Glück: die Sonne war ihr täglicher Begleiter.
 
Während die Teilnehmer des letztjährigen Skikurses unter den schlechten Wetterbedingungen litten, erlebten die diesjährigen Skifahrer sehr gute Schneeverhältnisse und strahlend blauen Himmel. 14 Teilnehmer wollten das Skifahren erlernen und nahmen dafür eine Nachtbusfahrt in Kauf. Doch als Schüler lernt man nie aus. Während der intensiven Sportwoche machten alle Teilnehmer eine enorme Entwicklung durch.
Das Ergebnis konnte sich auch sehen lassen, denn alle standen anschließend sicher auf den Skiern.
 

Intensive Sportwoche mit positivem Lernerfolg

Die Laune war prächtig und so verbesserten sich täglich die Fertigkeiten auf den Skiern, sodass am Ende von blauen Pisten (leicht), über rote Pisten (mittel) bis schwarze Pisten (schwer) alles gemeistert wurde. Der Laune auch zuträglich war das wohlschmeckende und eigens von den Schülern gezauberte Abendessen. So speisten sie unter anderem chinesische Nudeln, Risotto und Pizza. Den krönenden Abschluss der Abende bildeten die Dessertvariationen der Schülern.
 
Bild: Bei bestem Wetter lernten Schüler der Beruflichen Gymnasien der BBS II im österreichischen Kappl das Skifahren. Bildquelle: Horst Penning.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare