Radfahrerin lebensgefährlich verletzt – Nutzhorner Straße zeitweise gesperrt

23. 03. 2019 um 13:56:16 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Lebensgefährliche Verletzungen zog sich am heutigen Samstag (23. März) eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall zu. Der ereignete sich gegen 11.25 Uhr auf der Nutzhorner Straße/Ecke Lenaustraße.
 
Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei war die 83 Jahre alte Radfahrerin auf dem Geh-/Radweg auf der Nutzhorner Straße Richtung Dwostraße unterwegs. In Höhe der Lenaustraße überquerte sie überraschend die Fahrbahn. Dabei erfasste sie eine 30-Jährige mit ihrem Auto, die ebenfalls Richtung Dwostraße fuhr.
 
 

Verletzte per Hubschrauber abtransportiert

Durch den Zusammenstoß erlitt die Rentnerin unter anderem schwere Kopfverletzungen. Sie kam per Rettungshubschrauber in ein Oldenburger Krankenhaus. Aktuell besteht nach ersten Untersuchungen keine Lebensgefahr. Auto und Fahrrad wurden für weitere Ermittlungen beschlagnahmt. Beide wurden beschädigt.
 
Bis etwa 13.50 Uhr musste die Unfallstelle für die Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Dadurch kam es zu geringen Verkehrsbehinderungen.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare