Radfahrerin baut Unfall auf Im Delmegrund und begeht Fahrerflucht – Frau ist alkoholisiert unterwegs

29. 04. 2020 um 11:31:14 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am gestrigen Dienstag, 28. April, ereignete sich um 13.30 Uhr ein Unfall auf der Straße Im Delmegrund. Gegen einen dort parkenden PKW fuhr eine Frau mit ihrem Fahrrad und kam zu Fall. Nachdem ihr aufgeholfen wurde, flüchtete sie vom Unfallort. Sie hinterließ einen nicht unerheblichen Schaden am Wagen. Durch einen Zeugen konnte der Fall schnell aufgeklärt werden. Wie sich herausstellte, hatte die Radfahrerin zuvor Alkohol getrunken.
 
Ein aufmerksamer Zeuge wurde durch einen Knall aufgeschreckt, drehte sich um und sah, dass eine Frau in der Straße Im Delmegrund vor einem geparkten PKW lag. Neben ihr lag ein Fahrrad. Der Zeuge half der Frau hoch, die danach zunächst versuchte, Kratzer am beschädigten Auto wegzuwischen und sich dann mit dem Fahrrad in Richtung Delmegrundsee entfernte. Anhand der guten Beschreibung des Zeugen konnte die Frau angetroffen werden.
 

Schäden lagen bei Rund 1.500 Euro

Die 69-jährige Delmenhorsterin stand merklich unter dem Einfluss von Alkohol. Bei einem durchgeführten Test wurde ein Atemalkoholwert von 1,45 Promille gemessen. Auch eine Blutprobe musste der Frau entnommen werden. Gegen die 69-Jährige wird nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Laut Polizeiangaben belaufen sich die entstandenen Schäden auf ungefähr 1.500 Euro.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare