Mehrere Straßen sind in Elmeloh und Heide bis Freitag voll gesperrt – Fahrbahnbeläge werden erneuert

14. 09. 2020 um 09:55:10 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Ab dem heutigen Montag (14. September) bestehen in sieben Wohnstraßen in den Ganderkeseer Ortsteilen Elmeloh und Heide Vollsperrungen. Verantwortlich dafür sind zu verrichtende Fahrbahndeckensanierungen, die bis einschließlich Freitag, 18. September, erfolgen sollen. Betroffen sind davon in Heide die Eutiner Straße, Husumer Straße und der Plaggenweg. In Elmeloh gilt das für die Straßen Am Hagen, Am Rotdornbusch, Am Schlehdornbusch und Zur Wassermühle.
 
Kraftfahrzeuge können die genannten Straßen während der Arbeiten nicht befahren. Für Anlieger besteht zumindest in der Anfangsphase der Baumaßnahme die Möglichkeit, zu ihren Grundstücken zu gelangen. Nicht passierbar sein werden die Straßen zum Ende der Tätigkeiten hin, wenn der neue Straßenbelag aufgetragen wird und abkühlen muss. Deshalb richtet sich an Anlieger die Bitte, ihre Fahrzeuge abseits der betreffenden Straßen oder auf ihren Grundstücken abzustellen.
 

Provisorische Bushaltestelle an der Kreuzung zwischen Im Erlengrund und der Neuen Straße

Problemlos stellt es sich für Fußgänger dar, über die gesamte Zeit am gesperrten Bereich vorbeizukommen. Mit Blick auf den Schulbusverkehr wird am morgigen Dienstag, 15. September, eine Ersatzhaltestelle für die Haltestelle Am Rotdornbusch an der Einmündung der Straße Im Erlengrund zur Neuen Straße eingerichtet. Seitens der Ganderkeseer Gemeindeverwaltung wird für die Einschränkungen um Verständnis gebeten.
 
Bild: Sieben Straßen in Wohngebieten in Elmeloh und Heide können bis Freitag nicht befahren werden, weil die Fahrbahndecken saniert werden.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare