In Brettorf brennt ein Carport lichterloh – Feuerwehr bewahrt Wohnhaus vor den Flammen

14. 09. 2020 um 08:38:01 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Gestern, 13. September, brach gegen 13.40 Uhr ein Feuer an einem Carport in der Straße Neddenhüsen in Brettorf, einem Ortsteil der Gemeinde Dötlingen, aus. Zuerst bemerkten es aufmerksame Nachbarn. Bekämpft wurde der Brand, der auch ein angrenzendes Wohnhaus gefährdete und daran Schäden anrichtete, von Einsatzkräften diverser Feuerwehren. Personen kamen nicht zu Schaden. Noch wird untersucht, was den Brand auslöste.
 
Anwohner sahen die auflodernden Flammen aus einem Technikraum aufsteigen und setzten die Hausbewohner darüber in Kenntnis. Bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehrkräfte stand der Carport bereits in Vollbrand. Die Flammen schlugen schon meterhoch in den Himmel und drohten, auf das Wohnhaus überzugreifen. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich die Bewohner bereits eigenständig und unverletzt ins Freie begeben.
 

Carport und Technikraum wurden völllig zerstört

Es war ihnen noch zuvor gelungen, ihre zwei Autos in Sicherheit zu bringen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte größerer Schaden am anliegenden Einfamilienhaus verhindert werden. Trotzdem wurden sowohl die Fassade als auch die zum Brandort hingewandten Zimmer stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Carport brannte samt dem Technikraum komplett aus.

Von einem hohen Sachschaden ist auszugehen, zu dem von der Polizei noch keine genauen Angaben gemacht wurden. Über längere Zeit zogen sich die Löscharbeiten hin. Niemand wurde verletzt. Der Brandort wurde beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Neben den freiwilligen Feuerwehren aus Brettorf, Dötlingen und Neerstedt waren noch Teilkräfte der Feuerwehren aus Ganderkesee und Wildeshausen, die auch eine Drehleiter mitbrachten, im Einsatz.
 
Bild: Ein Carport geriet gestern in Brettorf in Brand, womit es die Feuerwehr zu tun bekam. Bildquelle: NonstopNews / Peter Will / Kai Strömer



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare