Mann randaliert mit Axt in Delmenhorst und greift Polizeibeamte an – Polizei schießt ihn nieder

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Am Montagabend hat in Delmenhorst in der Nähe des Bahnhofs ein Mann mit einer Axt randaliert und Polizisten angegriffen. Der Angreifer musste durch Schusswaffeneinsatz gestoppt werden.

Am Montag, 20. November 2023, kurz nach 19.30 Uhr, wurden der Polizei lautstarke Streitigkeiten in einem Wohnhaus in Delmenhorst gemeldet. Im weiteren Verlauf randalierte eine der beteiligten Personen und verließ mit einer Axt das Wohnhaus. Die Person, ein 25-jähriger Mann, schlug anschließend  mit der Axt auf einen Pkw ein.

Angreifer wird schwer verletzt

Als der Mann die hinzugerufenen Polizeibeamten wahrnahm, griff er die Beamten mit der Axt an. Dabei kam es zum Schusswaffeneinsatz durch die Polizei, durch den der 25-jährige Mann schwer verletzt wurde.

Beamte bleiben unverletzt, Polizei Cloppenburg übernimmt

Der Mann  wird derzeit in einem Krankenhaus behandelt. Die beiden Polizisten, ein 27-jähriger Mann und eine 25-jährige Frau, blieben unverletzt. Der Tatort in der Weberstraße/Am Wehrhahn nördlich des Delmenhorster Bahnhofs wurde abgesperrt. Die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta ist mit dem Einsatz sowie den Ermittlungen aus Neutralitätsgründen betraut worden. Hintergründe sowie der genaue Ablauf des Einsatzes sind Gegenstand der Ermittlungen. Diese dauern weiter an.

 

Bild: NonstopNews / Peter Will

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert