Küche in einem Mehrfamilienhaus in Sandkrug brennt – Eine Person wird durch Rauch leicht verletzt

04. 08. 2020 um 15:38:45 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Heute (4. August) brach gegen 12.50 Uhr ein Feuer in einer Küche einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße im Hattener Ortsteil Sandkrug aus. Leichte Verletzungen trug ein Mann davon. Von der Feuerwehr konnte er rechtzeitig gerettet werden. Den Einsatzkräften gelang es, den Brand zu löschen. In die Wohnungen können die Bewohner vorerst nicht zurück. Mögliche Waffenfunde wurden noch in der Wohnung gemacht, in der das Feuer wütete.
 
Anwohner meldeten eine starke Rauchentwicklung in dem betroffenen Mehrfamilienhaus und verließen eigenständig das Gebäude. Durch die Kräfte der Feuerwehr wurde ein Mann aus seiner Wohnung geborgen. Er musste aufgrund der Einwirkung von Rauchgasen medizinisch behandelt werden und wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Vor Ort waren Kräfte der Feuerwehren aus Hatten und Sandkrug im Einsatz.
 

Uraschenforschung ist noch nicht abgeschlossen

Sie löschten das Feuer in der Küche einer Wohnung im Erdgeschoss und Verhinderten somit eine weitere Ausbreitung. Trotzdem sind die Wohnungen des Mehrfamilienhauses wegen der starken Rauchentwicklung unbewohnbar. Der unmittelbare Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt.

Noch dauern die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe an. Zudem wurden in der brandbetroffenen Wohnung mehrere Gegenstände aufgefunden, die dem Waffengesetz unterliegen könnten. Diese wurden zwecks weiterer Ermittlungen und rechtlicher Überprüfung sichergestellt.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare