Kleintransporter kippt bei Abfahrt von der A28 um – Fahrer und Beifahrerin verletzt – zu hohes Tempo

23. 11. 2018 um 10:31:06 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Polizei

Bei einem Unfall auf der A28-Abfahrt Adelheide  sind am Donnerstag, 22. November gegen 19.45 der Fahrer und die Beifahrerin eines Kleintransporters verletzt worden. Der Fahrer war zu schnell unterwegs.

Ein 24-jähriger Mann aus Oldenburg befuhr die Autobahn 28 mit seinem Kleintransporter in Richtung Bremen. An der Anschlussstelle Adelheide wollte er die Autobahn verlassen. Wie die Autobahnpolizei Ahlhorn weiterhin meldet, geriet er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug in der Rechtskurve zu weit nach links und überfuhr die abgesenkte Schutzplanke.

Der Transporter fiel auf die Seite und blieb im bewachsenen Sichtdreieck der Anschlussstelle liegen. In der Kurve gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 40 Km/h.

Der 24-Jährige und seine 22-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Oldenburg, wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wurde mit 5.000 Euro angegeben.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare