Kalmis fordert bessere Parkplatzmarkierungen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Murat Kalmis, Fraktionsvorsitzender der FDP, wendet sich mit einem Antrag für die deutlichere Kennzeichnung der Behindertenparkplätze vor dem Standesamt an Oberbürgermeister de La Lanne.
 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Wie die Delmenhorster Zeitung bereits berichtete, sind nach der Sanierung des Rathausplatzes einige Autofahrer zu unfreiwilligen Parksündern geworden. Grund dafür ist, dass die Stadtverwaltung auf die sonst üblichen Schilder zur deutlichen Kennzeichnung der Behindertenparkplätze verzichtet hat. Stattdessen gibt es Markierungen auf dem Boden, die aber leicht übersehen werden können.
 
Fraktionsvorsitzender Kalmis hat nun beim Oberbürgermeister die deutlichere Kennzeichnung mit Schildern oberhalb der Pflasterfläche beantragt. Falls eine kurzfristige Änderung der Situation im verkürzten Verwaltungswege nicht möglich sein sollte, möchte Kalmis, dass der Antrag an die entsprechenden Ausschüsse weitergeleitet wird.
 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert