Junge ertrinkt im Silbersee – Reanimation bleibt erfolglos

02. 06. 2019 um 09:33:23 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Einen schrecklichen Ausgang nahm der Besuch des Silbersees in Stuhr für einen Elfjährigen am gestrigen Samstag, 1. Juni, gegen 16.15 Uhr. Dort ertrank der Junge. Auch eine Reanimation konnte sein Leben nicht retten.
 
Der Junge hielt sich mit zwei Freunden im Schwimmerbereich des Sees auf. Nach einem Tauchversuch kam er nicht mehr an die Oberfläche. Da seine Freunde ihn nicht retten konnten, alarmierten sie sofort die DLRG. Nach einer 20-minütigen Suche konnten Taucher ihn finden und aus dem Wasser ziehen.
 

Notfallseelsorger betreuen Angehörige

Unter Reanimationsmaßnahmen kam der Elfjährige in ein Krankenhaus in Bremen. Hier verstarb er im Lauf des späten Abends. Seine Freunde und Angehörigen wurden durch Notfallseelsorger betreut.
 
Foto: Am Silbersee ertrank gestern Nachmittag ein Junge. Bildquelle: NonstopNews.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare