Julius-Club für junge Leseratten startet im Juni – Von Büchern bis Comics vielfältiges Programm

23. 05. 2019 um 15:45:53 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nicht nur Erwachsene lesen gern im Urlaub, sondern auch viele Kinder und Jugendliche. Um noch mehr junge Menschen für das geschriebene Wort zu begeistern, nimmt die Stadtbücherei Delmenhorst dieses Jahr wieder am Julius Club teil. Dabei können 11- bis 14-Jährige ohne Gebühren im Sommer Bücher und andere Medien ausleihen.
 
Die Delmenhorster Stadtbibliothek ist damit eine von 29 Bibliotheken in Niedersachsen, die beim Programm mitmachen. Das gezielt in der Altersklasse ansetzen, wenn viele Kinder das Interesse am Lesen verlieren. Delmenhorst ist zum 3. Mal dabei.
 

Kinder- und Jugendbücher im Angebot

Entsprechend der Zielgruppe werden den Teilnehmern des Julius-Clubs viele kinder- und jugendgerechte Medien angeboten. Eine Vorauswahl hat eine Jury getroffen. Dafür kamen entsprechende Werke ins Visier, die dieses oder letztes Jahr erschienen sind. Der Jury gehörte dieses Jahr auch Ulrike Schönherr an. Sie leitet in Delmenhorst die Kinder- und Jugendabteilung der Bücherei.
 
Welche Werke eine Bibliothek bestellt, liegt in Ermessen der dortigen Mitarbeiter. In Delmenhorst bekamen unter anderem “Bruderherz”, “Das Geheimnis des Schlangenkönigs”, “Alle lieben George” und “Die Schmahamas-Verschwörung” den Zuschlag. Letzteres erzählt eine Geschichte aus der Welt des Computerspiels Minecraft – laut Schönherr musste mindestens ein Buch zum bei Kindern beliebten Spiel dabei sein.
 

Kinder bevorzugen klassische Bücher statt eBooks

Klassische Bücher haben dabei noch klar die Nase vorn: Letztes Jahr gab es nur 15 eBook-Ausleihen durch Club-Teilnehmer – bei 105 erfolgreichen Mitgliedern in Delmenhorst. Im Bundesland nahmen 6.500 teil. Wer sich dennoch für ein eBook interessiert, wird auf der Homepage der Stadtbücherei fündig. eReeder gibt es im Haus ebenfalls zur Ausleihe.
 

Preise werden unter Teilnehmern verlost

Kinder, die ein Buch gelesen haben und dessen Inhalt bewerten, bekommen einen Stempel. Ab 2 davon erhalten sie ein Lesediplom, ab 5 sogar ein Viellesediplom. Zudem kann sich jeder Teilnehmer über ein kleines Geschenk freuen. Letztes Jahr gab es Gürteltaschen, der diesjährige Preis wird noch nicht verraten. Außerdem werden unter den Teilnehmern Preise verlost. Die hat der Rotary Club Delmenhorst gespendet. Unter anderem sind Gutscheine dabei.
 
Der Club startet am 21. Juni und dauert bis zum 21. August. In der Zeit gibt es auch verschiedene Aktionen in der Bücherei, für die keine Teilnahmegebühr verlangt wird. So können Kinder selbst Kugelroboter programmieren, Stop-Motion-Filme per App drehen und bei einem YouTube-Workshop lernen, wie gute YouTube-Videos aussehen.
 

Discgolf bringt Bewegung ins Spiel

Nach draußen geht es für eine Runde Discgolf in der Graft. Und eine japanische Manga-Künstlerin zeigt den neugierigen Kindern, wie sie selbst die großäugigen Figuren malen können.
 

Club-Bücher werden nach der Aktion Teil des regulären Bestandes

Möglich wird der Julis-Club an der Delme durch die Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg. Die stellt der Bücherei 1.500 Euro für den Bücherkauf zur Verfügung. Dazu kommen nochmal 500 Euro für Veranstaltungen.
 
Die Werke gehen nach dem Clubende in den regulären Bestand der Bücherei über. Aus dem können Clubteilnehmer im Sommer ohne separaten Ausleihausweis aber keine Bücher ausleihen. Die meisten Teilnehmer haben laut Schönherr aber auch diesen Ausweis. Viele kennt sie selbst seit Jahren mit Namen.
 
Weitere Infos zum Julius-Club gibt es auf der Club-Homepage.
 
Julis-Club Programm 2019
Start: 21. Juni
Ende: 21. August

 
21. Juni, 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr: Eröffnung
 
4. Juli 11 bis 14 Uhr: Sphero – Kugelroboter programmieren
 
9. Juli, 11 bis 16 Uhr: Lege-Trick-Werkstatt, Stop-Motion-Filme erstellen
 
11. Juli, 10 bis 15 Uhr: Poetry-Slam Workshop mit Bas Böttcher
 
16. Juli, 10 bis 13 Uhr: YouTube-Workshop mit Emily von “Sach an”
 
22 Juli, 15 bis 18 Uhr: Discgolf in der Graft
 
26. Juli, 15 bis 18 Uhr: Manga-Zeichenworkshop mit Izumi Mikami-Rott aus Japan
 
30 Juli, 19 bis 22 Uhr: Julius-Filmlese “The hate U give”
 
13. August, 10 bis 11.30 Uhr und 12 bis 13.30 Uhr: Henna-Tattoos mit den Integrationslotsen
 
21. August, 16 bis 17 Uhr: Abschlussveranstaltung, Diplomübergabe und Preisverlosung

 
Foto: Ulrike Schönherr, Leiterin der Kinder- und Jugendabteilung der Stadtbücherei, freut sich auf die neue Ausgabe des Julius-Leseclubs in diesem Sommer. Diesmal ist auch ein Discgolf-Spiel im Aktionsprogramm dabei.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare