Jugendlicher aus Delmenhorst floh in Ganderkesee mit dem Roller vor der Polizei

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aufgrund eines abgeknickten Kennzeichens an einem Roller wurde am gestrigen Mittwoch, 31. Mai, gegen 17.50 Uhr ein Jugendlicher von der Polizeibeamten im Brüninger Weg in Ganderkesee aufgefordert, anzuhalten. Dem kam dieser nicht nach, sondern nahm vor den Polizisten Reißaus. Gegen ihn ist ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet worden. Von Seiten der Polizei wurde ein Zeugenaufruf veröffentlicht.
 
Zunächst befuhr der Rollerfahrer die Grüppenbührener Straße und sollte im Brüninger Weg gestoppt werden, weil das Kennzeichen am Roller abgeknickt war. Die Signale zum Halten missachtete der Fahrer, beschleunigte den Roller und verhinderte durch das Fahren in Schlangenlinien, dass ihn die Beamten überholen konnten. Während der Flucht vor der Polizei gefährdete er im Bogenweg eine Radfahrerin und in der Straße Am Acker einen Radfahrer.
 

An Kindern vorbeigerast

Außerdem missachtete er eine rote Ampel und überfuhr den Schulhof des Ganderkeseer Gymnasiums mit hoher Geschwindigkeit, obwohl dort Kinder spielten. Genau an dieser Stelle brachen die Beamten die Verfolgung auch ab. Der Fahrer wurde im weiteren Verlauf ermittelt. Bei ihm handelt es sich um einen 15-Jährigen aus Delmenhorst. Zeugen, insbesondere die erwähnten Radfahrer, werden gebeten, sich unter (04431) 941-0 mit der Polizei Wildeshausen in Verbindung zu setzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert