Hallenbrand auf ehemaligem Möller-Gelände – Feuerwehr im Einsatz

26. 09. 2019 um 09:16:45 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Die Feuerwehr ist im Einsatz gegen einen Brand auf dem Gelände von ehemals Kunststoff Möller an der Oldenburger Landstraße. Dort brennt der hintere Bereich einer Lagerhalle.
 
In Brand steht der hintere Bereich einer Lagerhalle, in der sich unter anderem eine kleinere Autowerkstatt befindet. Das Feuer hat sich bereits seinen Weg durch das Dach gesucht. Nach ersten Angaben musste aufgrund der abgeschiedenen Lage die Feuerwehr die Wasserversorgung erst aufbauen. Ein Übergreifen auf andere Hallen scheint verhindert werden zu können.
 
 
Update vom 24.9., 12.15 Uhr:
Das Feuer ist inzwischen gelöscht. Wie bereits berichtet, stellte die Löschwasserversorgung auf dem Gelände sowie die Zugänglichkeit die Feuerwehr bei ihrer Arbeit vor ein Problem.
 
Update von 15 Uhr:
Laut Polizei brach der Brand gegen 10.15 Uhr aus. Es kam auch zu einer starken Rauchentwicklung. Menschen konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Einer davon erlitt leichte Verletzungen und wurde ärztlich behandelt. Die Oldenburger Landstraße blieb für die Löscharbeiten zwischen “Hinter dem Tiergarten” und dem Wichernstift gesperrt. Gegen 11 Uhr war das Feuer gelöscht.
 
Vor Ort waren die Berufsfeuerwehr Delmenhorst und die Freiwilligen Feuerwehren Delmenhorst-Stadt, Delmenhorst Süd und Hasbergen. Auch ein Rettungswagen und Notarztwagen fuhren zum Brandort. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von menschlichem Fehlverhalten als Ursache aus. Der Schaden liegt laut Schätzung bei 150.000 Euro. Die Straßensperrung endete gegen 11.20 Uhr.
 
Bild: Eine Lagerhalle an der Oldenburger Landstraße brannte heute. Bildquelle: NonstopNews.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare