Flüchtliger Unfallfahrer in Prinzhöfte gefasst

21. 12. 2017 um 15:05:21 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nachdem Dienstag, 19. Dezember, ein 56 Jahre alter Radfahrer bei Prinzhöfte von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden war, beging der Täter Unfallflucht. Die Polizei konnte jetzt den flüchtigen Fahrer ermitteln.
 
Umfangreiche Ermittlungen der Polizei haben dazu geführt, dass der flüchtige Fahrer des Opel Astra, der am Dienstagabend einen Unfall im Horstedter Weg verursacht hatte, ausfindig gemacht werden konnte. Der Fahrer hatte mit seinem Wagen einen 56 Jahre alten Radfahrer angefahren, lebensgefährlich verletzt und danach die Unfallstelle verlassen, ohne sich um das Unfallopfer zu kümmern.
 

Außenspiegel führt auf richtige Spur

Am Unfallort konnten Polizeibeamte einen abgerissenen Außenspiegel sicherstellen, mit dem sich Rückschlüsse auf das Fahrzeug ziehen ließen. Nachdem das Pkw-Modell festgestellt worden war, konnten infrage kommende Fahrzeuge anhand der Farbe weiter eingegrenzt werden. Die Spuren führten schließlich zu einem 73 Jahre alten Mann aus Delmenhorst, dessen Fahrzeug die passenden Beschädigungen aufwies. Das Fahrzeug wurde von der Polizei beschlagnahmt. Weitere Ermittlungen in diesem Fall laufen noch.
 
Foto: Beim Unfall am Dienstag war ein Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Jetzt wurde der Täter überführt. Bild von Nonstop News.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare