Film nimmt Tabuthema Missbrauch in den Blick – Sondervorstellung läuft nächsten Mittwoch im MaxX

04. 09. 2019 um 09:32:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Zu einer Filmvorführung abseits des regulären Kinoprogramms laden für kommenden Mittwoch, 11. September, die Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen, der Kulturkreis Delmenhorst und das MaxX Delmenhorst ein. Gezeigt wird an 17.30 Uhr der Film „Die Hände meiner Mutter“, der vom sexuellen Missbrauch von Kindern durch die eigene Mutter handelt. Ute Winsemann aus der Stadtverwaltung gab das vor kurzem bekannt.
 
Dass Missbrauch in unserer Gesellschaft nach wie vor ein Thema darstelle, das zu wenig Beachtung finde und bisweilen sogar totgeschwiegen werde, mache diese Sondervorstellung überhaupt erst notwendig. Sowohl Kinder und Jugendliche, die davon betroffen seien, als auch schützende Angehörige und Fachleute, wie beispielweise in Schulen oder Kindergärten, würden von der Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch inzwischen seit einem Vierteljahrhundert unterstützt.
 

Beratungsstelle hat in 25 Jahren einige Fortschritte erzielt

Während dieses Zeitraums sei schon viel erreicht worden. Unter anderem hätten sich die Erschwernisse verringert, eine Beratungsstelle aufzusuchen. Mittlerweile würden Jungen, die genauso wie Mädchen Opfer sexueller Gewalt werden können, mehr als in der Vergangenheit berücksichtigt. Außerdem wüssten auch Jugendliche häufig, wo sie Unterstützung bekommen könnten.
 

Zuschauer bezahlen vier Euro Eintritt

Noch immer sei den meisten Bürgern kaum bewusst, dass auch einige Mütter ihre Kinder sexuell missbrauchen würden. Verbunden mit dem Jubiläum der Beratungsstelle sei aus diesem Grund die Idee aufgekommen, mit einem Film zu dieser speziellen Thematik eine breitere Öffentlichkeit anzusprechen. Im Anschluss könnten sich die Gäste mit dem Team der Beratungsstelle über die Inhalte des Films austauschen. Für diesen besonderen Kinobesuch beträgt der Eintrittspreis vier Euro.
 
Sondervorstellung „Die Hände meiner Mutter“

Veranstaltungsort: MaxX Delmenhorst; Weberstraße 3

Uhrzeit: 17.30 Uhr

Datum: 11. September

Preis: 4 Euro
 
Bild: Im MaxX wird nächsten Mittwoch in einer Sondervorführung ein Film über Kindesmissbrauch durch eine Mutter gezeigt.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare