Fahrradfahrer verursacht Unfall und begeht Fahrerflucht – Polizei klärt Fall von Unfallflucht auf

13. 11. 2019 um 10:21:25 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Zwischen einem Fahrradfahrer und einem Fußgänger ereignete sich am gestrigen Dienstag, 12. November, gegen 8.20 Uhr auf dem Gehweg in der Jägerstraße ein Unfall. Der schuldige Radfahrer flüchtete und wird nun von der Polizei gesucht. Ein anderer Fall von Unfallflucht, der sich gestern auf einem Parkplatz in der Stedinger Straße abspielte, konnte dank der Mithilfe von Zeugen aufgeklärt werden.
 
Mit seinem Fahrrad war ein bislang noch unbekannter Radfahrer verbotswidrig in der Jägerstraße auf dem Gehweg unterwegs. Im Bereich der Bushaltestelle Liegnitzer Straße stand eine 17-jährige Fußgängerin, mit der er zusammenstieß. Dabei stürzte die 17-Jährige zu Boden und verletzte sich leicht. Anschließend setzte der Unfallverursacher seine Fahrt einfach unerlaubterweise fort.
 

Täterbeschreibung liegt vor

Eine Beschreibung des Radfahrers hat die Polizei veröffentlicht. Demzufolge ist er etwa 1,90 Meter groß, circa 45 Jahre alt, hat blondes, gewelltes kurzes Haar und einen kurzen Bart. Während der Tatzeit soll der Unfallverursacher einen Kapuzenpullover und eine schwarze Jogginghose getragen sowie ein schwarzes Trekkingrad gefahren haben. Zeugen, die Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter (04221) 1559-0 zu melden.
 

Polizei trifft unfallflüchtigen Autofahrer zu Hause an

Hingegen konnte die Polizei in einem weiteren Fall von Unfallflucht den Täter bereits überführen, wozu aufmerksame Zeugen beitrugen. Einer Fahrzeughalterin wurde von einer Zeugin mitgeteilt, dass ihr Wagen soeben durch einen PKW beim Ausparken auf dem Parkplatz einer Arztpraxis in der Stedinger Straße im rechten Heckbereich beschädigt wurde.

Wenig später konnte der Verursacher, ein 75 Jahre alter Mann an seiner Wohnanschrift ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Der Sachschaden wurde auf etwa 500 Euro geschätzt.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Der Geschädigte bei der zweiten aufgeklärten Unfallflucht war männlich 🙂