Delmenhorster Jugendhäuser folgen der Einladung von Deniz Kurku – Zu Besuch im Landtag

25. 04. 2019 um 09:39:52 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Mehrere Jugendliche dreier Delmenhorster Jugendhäuser statteten zum Ende der Osterferien am Dienstag, 23. April, dem Niedersächsischen Landtag in Hannover einen Besuch ab. Im Vorfeld hatte der Delmenhorster Landtagsabgeordnete (MdL) Deniz Kurku (SPD) dazu eingeladen.
 
Gernot Witt vom Jugendhaus an der Sachsenstraße organisierte den Ausflug, bei dem sich die Jugendlichen ein genaueres Bild von der niedersächsischen Landespolitik machen konnten. Nach der Anreise mit dem Zug suchte die Reisegemeinschaft das Leineschloss auf. Vor Ort hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich durch einen Informationsfilm verschiedene mit dem Gebäude verbundene Kenntnisse anzueignen.
 

Austausch mit Deniz Kurku beim Rundgang

Dazu gehörten der Neubau des Plenarsaals, die politische Historie des Bundeslandes Niedersachsen und die Arbeitsabläufe eines Landtages. Anschließend besichtigten die Jugendlichen den ehemaligen Interimsplenarsaal und den neuen Plenarsaal. In der Folge führten sie eine Diskussion mit dem Abgeordneten Deniz Kurku.

„Es hat mich sehr gefreut nach der Arbeit im Arbeitskreis Innenpolitik die „Delmenhorster Jugendhaus-Delegation“ zu empfangen und auch bei dem Rundgang durch den Landtag zu begleiten. Dem Besucherdienst und mir wurden hierbei eine Menge Fragen gestellt; von den Abläufen im Landtag über die Entstehung von Fraktionsbeschlüssen, bis hin zu Freizeitmöglichkeiten in Delmenhorst und meinen Lieblingsfilmen. Auch offene Worte und Kritik haben nicht gefehlt“, berichtet Kurku.
 
Bild: Jugendliche von Delmenhorster Jugendhäusern waren bei Deniz Kurku (7. v. r.) im Niedersächsischen Landtag zu Gast.



Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare