Brötchentaste wird im März abgeschafft – Sechsstellige Mehreinnahmen erwartet

21. 02. 2018 um 14:07:17 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Das bei vielen Delmenhorst-Besuchern beliebte Angebot, eine Stunde umsonst auf dem Hans-Böckler-Platz und Am Vorwerk ihr Auto abstellen zu können – bekannt als Brötchentaste – wird im März auslaufen. Das hat die Verwaltung gestern im Bauausschuss verkündet. Wahrscheinlich ist in der 2. Märzwoche vom 5. bis 12. des Monats Schluss.
 
Durch den Wegfall der Brötchentaste werden Mehreinnahmen von etwa 100.000 Euro pro Jahr erwartet. Die Parkgebühren würden damit von zuletzt 400.000 auf 500.000 Euro ansteigen.
 

Automaten werden umgerüstet

Grund für die Frist bis zum Ende des kostenlosen Parkservices ist die Technik der Ticket-Automaten. Diese müssen erst umgerüstet werden, indem die Brötchentaste durch eine nicht funktionierte Blindtaste ersetzt wird. Und genau das ist für die 2. Märzwoche geplant. Der Name Brötchentaste rührt daher, dass Parkplatznutzer ein kostenloses Ticket für wenige Minuten ziehen konnten, um sehr rasche Besorgungen in der Stadt zu erledigen. Darunter fällt auch der Einkauf von Brötchen.
 
Weiterhin kostenfrei bleibt aber der Parkplatz auf dem hinteren Teil der Graftwiesen vor der Grafttherme. Änderungen sind dort nicht geplant.
 
Foto: Auf den Innenstadt-Parkplätzen, hier der Hans-Böckler-Platz, fällt im März die Brötchentaste weg.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare