Brand im Wollepark entpuppt sich als Fehlalarm

29. 01. 2019 um 09:20:37 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Zu einem vermeintlich heiklen Einsatz zum Haus Am Wollepark 11 rückte heute, 29. Januar, gegen 9 Uhr die Delmenhorster Feuerwehr aus. Befürchtet wurde ein Brand in dem leerstehenden Gebäude. Dann die Entwarnung: Es war ein Fehlalarm.
 
Ein aufmerksamer Passant hörte auf der anderen Seite der Delme hinter den Häusern einen piependen Rauchmelder im Haus Am Wollepark 11. Dort sind noch einige der Geräte installiert. Der Passant alarmierte die Feuerwehr.
 

Brandmelder abgestellt

Die Einsatzkräfte suchten die Geräuschquelle in einer Wohnung im 7. Stock auf. Da es kein Feuer gab, schalteten sie den Rauchmelder ab. Die Berufsfeuerwehr Delmenhorst setzte einen Löschzug ein.
 
Foto: Zu einem fehlerhaften Rauchmelder Am Wollepark 11 rückte heute früh die Feuerwehr aus.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare