Barfußpfad in Graft wird Montag eingeweiht

07. 08. 2019 um 13:53:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Eine neue Beschäftigungsmöglichkeit erwartet Graftbesucher an kommenden Montag, 12. August. Dann öffnet der Barfußpfad neben dem Kinderspielplatz. Dort lässt sich der Untergrund auf neue Weise erleben.
 
Angelegt ist der Pfad als Rundweg. Er bietet verschiedene Untergründe zum Ertasten. Teile mit weichen Belägen und solche mit harten Materialien wechseln sich ab. Entspannungsbereiche mit Bänken und ein Motorik-Teil ergänzen das Angebot. Schirmherr des Pfades ist Oberbürgermeister Axel Jahnz (SPD).
 

Platz viel frequentiert

Der Standort neben dem Spielplatz am äußeren Graftring wurde bewusst gewählt. Die sogenannte “Freilichtbühne” werde, schreibt Verwaltung-Mitarbeiterin Maike Stürmer-Raudszus, schon jetzt stark frequentiert. Ein kleiner Hain aus Birken bietet Schatten. Pfade und Einbauten ließen sich gut einfügen, ohne bekannte Sichtachsen zu stören. Auch seinen viele Kinder auf dem Spielplatz eh schon barfuß unterwegs.
 

Idee schon 2016 beschlossen

Die Idee zum Barfußpfad kam im April 2016 in der Bürgerideenbörse auf. Die CDU brachte den Vorschlag in die politischen Gremien. Bereits im Oktober 2016 wurde die Einrichtung beschlossen. 98.000 Euro stellte die Politik bereit. Die erste Ausschreibung 2017 musste wegen zu hoher Preise aufgehoben werden, heißt es von Stürmer-Raudszus.
 
Erst nach einer Reduzierung des Ausmaßes konnte letztes Jahr eine neue Ausschreibung folgen. Für die Umsetzung zeichnet die Firma Leucht aus Stuhr-Seckenhausen verantwortlich. Der Bau begann im letzten November. Pausen wegen der Witterung und für das Anwachsen des neu angelegten Rasens verzögerten die Eröffnung.
 
Fotos: Noch ist der Barfußpfad abgesperrt. Ab Montag steht er Besuchern der Graft offen.
 

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare