Autofahrer bemerkt Stau auf der A1 nicht – Auffahrunfall in Stuhr

30. 07. 2019 um 14:15:00 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Auf der A1 kam es heute (30. Juli) um 7.45 Uhr zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Brinkum zu einem staubedingten Auffahrunfall. Ein Autofahrer (25) reagierte zu spät auf das Abbremsen eines vor ihm fahrenden Fahrzeugs. Lediglich die Fahrzeuge wurden beschädigt.
 
Ein Mann (65) fuhr am heutigen Dienstagmorgen mit seinem Auto auf der A1 in Richtung Hamburg. Zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Brinkum musste er sein Fahrzeug staubedingt auf dem Überholstreifen bis zum Stillstand abbremsen. Hinter ihm fuhr ein 25-jähriger Autofahrer und der bemerkte das Abbremsen zu spät, sodass er auf das Heck des vor ihm stehenden Wagens auffuhr.
 

Schäden betragen 11.000 Euro

Bei dem Auffahrunfall entstanden an beiden Wagen erhebliche Sachschäden, die der Polizei zufolge in Höhe von 11.000 Euro anfielen. Der Wagen des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden. Immerhin blieben die beiden Männer unverletzt.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare