Auto stößt auf der Bremer Straße mit einem Fahrrad zusammen – Radfahrerin verletzt sich schwer

26. 06. 2020 um 07:57:17 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am gestrigen Donnerstag, 25. Juni, um 17.10 Uhr auf der Bremer Straße. Involviert waren darin ein PKW und eine Jugendliche, die mit dem Fahrrad auf der falschen Seite unterwegs war. Bei der Kollision erlitt die Radfahrerin schwere Verletzungen. Zwar bestand keine Lebensgefahr, aber sogar ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
 
Mit seinem PKW fuhr ein 45 Jahre alter Delmenhorster die Bremer Straße stadteinwärts. Ohne auf die ihm entgegenkommende 15-jährige Fahrradfahrerin zu achten, die den Radweg auf der für sie nicht freigegebenen Seite stadtauswärts befuhr, bog er rechts auf den Parkplatz eines Supermarktes ab. Es kam zum Zusammenstoß, durch den die 15-Jährige auf die Windschutzscheibe des Wagens prallte und sich schwere Verletzungen zuzog.
 

Schaden lag bei rund 2.600 Euro

Zur Versorgung der Jugendlichen wurden ein Rettungswagen nebst Notarzt sowie ein Rettungshubschrauber angefordert. Sie wurde anschließend einem Bremer Krankenhaus zugeführt. Der Autofahrer bleibt unverletzt. Nach Angaben der Polizei betrug die Schadenshöhe circa 2.600 Euro.
 
Bild: Bei einem Unfall auf der Bremer Straße wurde eine jugendliche Radfahrerin schwer verletzt, sodass ein Rettungshubschrauber eingesetzt wurde.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare