Auto prallt frontal gegen einen Baum an der B213 bei Dötlingen – Fahrer verletzt sich schwer

18. 08. 2020 um 16:27:25 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Gestern, 17. August, ereignete sich gegen 16.10 Uhr ein schwerer Unfall auf der B213 im Bereich der Gemeinde Dötlingen nahe der Stadt Wildeshausen. Daran war ein PKW alleinbeteiligt. Noch ist die Unfallursache unklar. Sowohl gegen ein Verkehrszeichen als auch gegen einen Baum fuhr dieser. Schwere Verletzungen zog sich der Fahrer zu. Er musste von Rettungskräften aus dem Wagen geborgen werden, der beträchtlichen Schaden nahm.
 
Mit seinem PKW befuhr ein 62 Jahre alter Mann die L873 von der B213 in Fahrtrichtung Wildeshausen. Aus bislang unbekannten Gründen kam das Auto in Höhe der Einmündung Voßberg links von der Fahrbahn ab, fuhr mehrere Meter über einen dortigen Fuß- und Radweg, beschädigte ein Verkehrsschild und stieß frontal gegen einen Baum. Der 62-jährige Fahrer konnte von Rettungskräften aus dem Fahrzeug befreit werden.
 

Schäden lagen bei 10.000 Euro

Von einem Rettungswagen wurde er mit schweren Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Nach Schätzungen der Polizei wurde die Schadenshöhe auf insgesamt etwa 10.000 Euro taxiert.
 
Bild: Bei einem heftigen Unfall rammte ein PKW gestern Nachmittag an der B213 bei Dötlingen einen Baum. Bildquelle: NonstopNews / Gerrit Schröder



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare