Auto kommt von der A29 bei Hatten ab und überschlägt sich – Fahrerin wird leicht verletzt

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ein schwerer Unfall geschah am gestrigen Montag, 9. März, gegen 16.30 Uhr auf der A29 im Bereich der Anschlussstelle Sandkrug. Dort geriet ein PKW von der Fahrbahn, überschlug und sich und landete auf seinem Dach. Über die Ursache besteht noch keine Klarheit. Leichte Verletzungen erlitt die Autofahrerin.
 
Mit ihrem PKW befuhr eine 27-jährige Frau die A29 in Richtung Wilhelmshaven. Auf Höhe der Anschlussstelle Sandkrug kam sie aus bislang ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab. Ihr Wagen überschlug sich und kam im sogenannten Sichtdreieck, also im Bereich zwischen Abfahrt und Auffahrt, auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die 27-Jährige konnte sich selbständig aus dem stark beschädigten Auto befreien und wurde anschließend in einem Rettungswagen behandelt.
 

Höhe der Schäden lag bei 7.500 Euro

Zusätzlich war ein Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz. Nach bisherigem Stand sind die Verletzungen der Frau weniger schlimm als zunächst befürchtet. Sie wurde zur weiteren Überprüfung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Schäden am Fahrzeug wurden als wirtschaftlicher Totalschaden eingestuft und von der Polizei auf 7.500 Euro beziffert.
 
Bild: Zu einem heftigen Unfall kam es gestern auf der A29 bei Hatten, den die Fahrerin leicht verletzt überstand. Bildquelle: NonstopNews / Uwe Arndt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert