Atemberaubende Improvisationen in der Turbinenhalle

30. 09. 2022 um 07:40:21 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Im Rahmen des 32. Jazzfestes gastieren Marie Spaemann und Christian Bakanic, preisgekrönte Jazzkünstler aus Österreich, an diesem Sonntag in der Turbinenhalle des Nordwestdeutschen Museums für IndustrieKultur auf dem Nordwolle-Gelände. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Wenn Marie Spaemann und Christian Bakanic gemeinsam musizieren, wird die Begegnung ihrer unterschiedlichen Einflüsse zu einer unmittelbar berührenden Begegnung mit dem Publikum: Soul und Jazz, Klassik, Tango Nuevo und Weltmusik treffen aufeinander und verschmelzen zu erfrischenden Eigenkompositionen, Songs und spannenden Neuinterpretationen, vorgetragen mit der Leichtigkeit wahrer Virtuosen. Von atmosphärischen Klangfarben bis zu groovigen Basslines und perkussiven Elementen lotet das österreichische Duo die Möglichkeiten ihrer Instrumente immer wieder aufs Neue aus. Atemberaubende Improvisationen von Christian Bakanic und der Gesang von Marie Spaemann entwickeln dabei eine Dichte und Dringlichkeit, die berührt. Nachdem die beiden Künstler bereits mehrere Soloalben produzierten, veröffentlichten sie im Jahr 2020 ihr erstes Duoalbum mit dem Titel „Metamorphosis“.

Eintrittskarten sind sowohl im Nordwolle-Museum als auch im KulturBüro der Stadt Delmenhorst im Erdgeschoss des Rathauses erhältlich. Die Abendkasse ist ab 19 Uhr geöffnet. Die Tickets kosten 22 Euro, ermäßigt 16 Euro.

  • Termin:
    Sonntag | 2. Oktober 2022 | 19.30 Uhr
    Nordwolle Delmenhorst – Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur
    Turbinenhalle | Am Turbinenhaus 10-12

Bildquelle: Julia Wesely

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare