Ab Samstag ist Heimat shoppen in der Innenstadt angesagt – Verlosung von Schaufensterwaren

08. 09. 2020 um 09:33:29 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

In Zusammenarbeit mit der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg) bemühen sich die Delmenhorster Innenstadtkaufleute darum, Kunden zum Einkauf vor Ort zu bewegen. Deshalb nehmen auch dieses Jahr viele Dienstleister und Einzelhändler aus der Innenstadt an den Aktionswochen Heimat shoppen teil. Los geht’s am kommenden Samstag, 12. September. Bis einschließlich Samstag, 26. September, gibt es diverse Angebote, darunter auch ein Suchspiel.
 
Ob Bürger einen Kaffee auf dem Rathausplatz trinken, durch die Lange Straße spazieren oder durch die inhabergeführten Läden am Schweinemarkt bummeln, auf jeden Fall kann ein Aufenthalt in der Delmenhorster Innenstadt zu einem Erlebnis werden. „Um die Bedeutung des lokalen Einzelhandels für die Lebens- und Aufenthaltsqualität in unserer Stadt mehr ins Bewusstsein zu rücken, beteiligen sich zahlreiche Einzelhändler aus der City erneut an den ‚Heimat shoppen‘-Aktionstagen“, teilt Swantje Oehler, Kommunikationsmanagerin der dwfg, mit.
 

Startschuss auf dem Wochenmarkt

Insbesondere in Corona-Zeiten hat ein Einkauf vor Ort noch mehr Bedeutung als zuvor. Das erklärt Oehler folgendermaßen: „Mit jedem Einkauf können Kundinnen und Kunden dazu beitragen, die Auswirkungen des Virus auf den lokalen Einzelhandel ein Stück weit abzufedern.“ Am Samstag, 12. September, erfolgt der Auftakt zu den Aktionstagen.

Ein Informationsstand wird dazu während des Wochenmarktes auf dem Rathausplatz aufgestellt sein. Informationsmaterial zu den Aktionswochen wird dort von Mitarbeitern der dwfg ausgehändigt sowie „Heimat shoppen“-Taschen, die kleine Geschenke enthalten, an interessierte Bürger verteilt.

Für die Aktionstage wurden extra Plakate angefertigt, die den einzelnen Geschäften einen individuellen Charakter verleihen sollen. Sie dienen dazu, dass Einzelhändler und Dienstleister Aufmerksamkeit für ihre Teilnahme erregen. Zusätzlich äußern diese mit individuellen Sprüchen auf den Plakaten deutlich, aus welchem Grund es so relevant ist, den Einzelhandel vor Ort zu unterstützen.
 

Um versteckte Waren gewinnen zu können, müssen diese fotografiert werden

Über ein Dutzend Läden in der Bahnhofstraße und der Langen Straße sowie am Schweinemarkt machen in der Zeit vom 12. bis 26. September an einem Suchspiel mit. Dabei gilt es versteckte Gegenstände in den Schaufenstern der beteiligten Einzelhändler zu finden. Sowohl in den sozialen Medien als auch auf der Homepage der dwfg werden die zu suchenden Objekte im Vorfeld bekannt gegeben.

Wenn jemand einen der ausgestellten Gegenstände gefunden hat, ist davon ein Foto über die Sozialen Medien unter dem Hashtag #heimatshoppendel zu posten oder per E-Mail an citymanagement@dwfg.de zu schicken. Zum Abschluss der Aktion werden durch ein Losverfahren unter den Teilnehmern am Suchspiel die neuen Eigentümer der die Objekte bestimmt. Auf Einladung der dwfg wird der Dozent Thomas Hayen beim Veranstaltungsformat „City-Impulse“ am Montag, 14. September, zu Gast sein.
 

Vortrag zur Alternative Online-Handel wird am Montag in der Markthalle angeboten

Das ist auch eine Reaktion darauf, dass eine zunehmende Zahl lokaler Einzelhändler ihre Produkte ergänzend im Internet bereitstellt. Hayen wird in der Markthalle ab 19 Uhr gratis den einstündigen Impulsvortrag „Einführung in den Online-Handel“ halten. In diesem Rahmen wird er Auskünfte über die Vorteile von Onlineshops liefern und aufzeigen, wie sich dieser Vertriebskanal mit Erfolg einrichten und erweitern lässt.

Sollten sich Nachfragen zu derzeitigen Fördermöglichkeiten, wie zum Beispiel in Bezug auf das Installieren oder Überarbeiten des Internetauftrittes und Marketingmaßnahmen ergeben, sind dafür im Nachgang Mitarbeiter der dwfg persönlich ansprechbar. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist zuvor eine Anmeldung an die oben genannte E-Mail-Adresse notwendig.
 

In Delmenhorst findet Heimat shoppen zum dritten Mal statt

Zum insgesamt vierten Mal werden die Aktionswochen Heimat shoppen im Oldenburger Land durchgeführt. In Delmenhorst ist es die dritte Ausgabe. 24 Werbegemeinschaften sowie einzelne Händler aus 23 Kommunen nehmen dieses Jahr an der Imagekampagne für den lokalen Einzelhandel teil, die von der Oldenburgischen Industrie und Handelskammer (IHK) auf die Beine gestellt und von der Landesparkasse zu Oldenburg (LzO) gefördert wird. Weitere Informationen zu den Aktionstagen in Delmenhorst sind auf der Homepage der dwfg unter der Rubrik „City & Handel“ verfügbar.
 
Bild: Zwei Wochen lang werden ab Samstag die Aktionstage Heimat shoppen in der Innenstadt laufen.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare