9 Tage Delmenhorster Kramermarkt im April – Umzug zum Start – Riesenrad + neue Karussells

Premiere beim Delmenhorster Kramermarkt: Die Frühjahrsausgabe des Volksfestes lockt die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr erstmals an neun – statt wie bisher fünf – Tagen auf die Graftwiesen. Zahlreiche Karussells, Attraktionen und Buden sorgen bis für jede Menge Spaß.

Geöffnet ist der Frühjahrsmarkt täglich von Samstag 13. April bis Sonntag, 21. April in der Zeit von 14 bis 23 Uhr.

Der Umzug kehrt zurück

Nach mehrjähriger Pause kehrt erstmals auch wieder eine Tradition zurück: der Kramermarktsumzug. Der beliebte Festumzug startet am 13. April um 14 Uhr am Stadion an der Düsternortstraße. Mit musikalischer Begleitung geht es durch die Delmenhorster Fußgängerzone, ehe das Festgelände auf den Graftwiesen gegen 14.45 Uhr erreicht wird.

Bürgermeister Hermann Thölstedt eröffnet den Kramermarkt offiziell um 15 Uhr an der Bürgerwiese mit einem Fassbieranstich.

Verschiedene Aktionstage

Einige Aktionstage stehen in diesem Jahr auf dem Programm. Am Dienstag, 16. April, gibt es einen Familientag mit vergünstigten Preisen, am Mittwoch, 17. April, einen Tag der Menschen mit Behinderung. Der „Fantastische Donnerstag“ sorgt am Donnerstag, 18. April, in der Zeit von 16 bis 19 Uhr für Überraschungen. Am Freitag, 19. April, von 14 bis 19 Uhr ist „DK-Coupon-Tag“.

100 Aussteller, 60 Stände für das leibliche Wohl

Rund 100 Schausteller präsentieren auf den Graftwiesen ihre Fahrgeschäfte und Stände. Für das leibliche Wohl auf dem Marktgelände sorgen mehr als 60 Imbiss- und Spezialitätengeschäfte, Ausschankbetriebe und Süßwarenverkäufer.

Riesenrad, „Escape“ und „Air Power“

Ein Hingucker ist wieder das Riesenrad mit einer Höhe von 38 Metern, das eine luftige Fahrt für die ganze Familie verspricht. Zwei andere Karussells sind indes erstmals beim Kramermarkt dabei: „Escape – Flight of Fear“ und „Air Power“. Das Fahrgeschäft „Escape – Flight of Fear“ ist ein einzigartiges Hoch-Rundfahr-Flugkarussell. Die neu konstruierten Sitzplätze mit Schoßbügeln vermitteln ein angenehmes und freies Fluggefühl.

Bei der Schaukel „Air Power“ stellt sich ein intensives Fahrgefühl ein, wenn sich der Boden unter den Füßen der Fahrgäste absenkt. Es wirken Fliehkräfte von bis zu 4G, also der vierfachen Erdanziehung. In vier Viererreihen pendeln die Passagiere in alle Himmelsrichtungen, nach oben und unten sowie über Kopf.

„Brunos freche Farm“

Eine weitere Attraktion ist das Familien- und Kinderfahrgeschäft „Brunos freche Farm“. Geboten wird eine Traktorfahrt – die Kinder dürfen auf den sechs Fahrzeugen vorne sitzen – über einen konstruierten Bauernhof mit großen, beweglichen Kühen, sprechenden Schweinen, gackernden Hühnern und vielen weiteren Tieren.

„Drachenbahn“ und „Break Dancer“

Ein höheres Tempo schlagen die Kinder- und Familienachterbahn „Drachenbahn“ und weitere Rundfahrgeschäfte wie „Break Dancer“ und „Octopussy“ an. Auch Klassiker wie Autoscooter und Musikexpress fehlen nicht. Für leuchtende Augen bei den kleinen Gästen sorgen ein Kinderscooter, ein Kinderkettenflieger, eine Kinderschleife sowie weitere Kinderkarussells und Spielgeschäfte.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert