79-jähriger Mann wird Opfer falscher Wasserwerker in der Hansastraße – Täter stehlen Geldkassette

01. 10. 2019 um 10:35:44 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Falsche Wasserwerker waren gestern, 30. September, zwischen 11.20 und 11.45 Uhr in der Hansastraße unterwegs. Dort verübten sie einen Diebstahl an einem 79 Jahre alten Mann. Aktuell ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen.
 
Ein Unbekannter klingelte an der Haustür des 79-jährigen Mannes und gab sich diesem gegenüber als Wasserwerker aus. Unter dem Vorwand, den Wasserdruck prüfen zu wollen, brachte er den Rentner dazu, ihm die Tür zu öffnen. Während der falsche Wasserwerker den Mann in ein Gespräch verwickelte, betrat ein Komplize das Wohnhaus und entwendete eine mit Zahlungsmitteln gefüllte Geldkassette. Dem Rentner ging dadurch ein Wert von etwa 430 Euro verloren.
 

Täterbeschreibung liegt vor

Beschrieben wurden die beiden Täter als rund 30 beziehungsweise 50 Jahre alt und jeweils mit kräftiger Statur. Der etwa 30-Jährige habe kurzes, dunkles Haar, sei circa 1,75 Meter groß und dunkel bekleidet gewesen. Im Vergleich dazu sei der geschätzt 50-jährige Täter ungefähr 1,80 Meter groß, habe dunkle Haare, ein auffällig faltiges Gesicht und ein wenig schlanker als sein Komplize gewirkt. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich unter (04221) 1559-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare