1.000 Euro fürs Tanzsportzentrum – Jute-Center schließt Spendenaktion ab

24. 01. 2019 um 09:48:31 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Über eine Spende von 1.000 Euro konnte sich am gestrigen Mittwoch, 23. Januar, das Tanzsportzentrum Delmenhorst freuen. Möglich machte es eine Spendenaktion des Jute-Centers. Daran hatten die Delmenhorster einen großen Anteil.
 
Laut David Haun vom Center-Management will seine Firma jedes Jahr mit einer Spende ein Projekt aus der Region unterstützen. Dafür konnten die User auf Twitter und Facebook im November Vereine vorschlagen. Danach wurde zwei Wochen lang per Wahlkarte im Center abgestimmt. So wurde verhindert, dass Vereine von außerhalb, zum Beispiel aus Hessen, den Zuschlag erhalten. Deren Wähler hätten sonst bis nach Delmenhorst fahren müssen.
 

Stadttauben und Tierschutzverein ebenfalls auf Spitzenplätzen

Während das Tanzsportzentrum sich am Ende durchsetzte, schafften es zwei weitere Vereine ebenfalls unter die ersten Drei. Da sind zum einen die Delmenhorster Stadttauben, die sich um die gefiederten Stadtbewohner bemühen. Zum anderen der Tierschutzverein Delmenhorst und Umgebung, der sich um abgegebene oder ausgesetzte Tiere kümmert.
 

Tanzsportzentrum kauft neue Trainingsjacken

Moustafa Zein, seit letzten August Vorsitzender des Zentrums, hat derweil schon einen Verwendungszweck für das Geld: Trainingsjacken für die Tanzgruppen. Die nehmen an vielen Tanzwettbewerben teil, sind bisher aber nicht als Teil der Schule erkennbar. Bei oft 200 Teilnehmern bei einer einzelnen Veranstaltung sei bisher Außenstehenden oft nicht klar, dass alle zum Tanzsportzentrum gehören.
 
Die neuen, einheitlichen Trainingsjacken sollen das ändern. Und gleichzeitig das Wir-Gefühl der Schüler stärken. 300 bis 350 Jacken werden dafür gekauft. Auch die 14-jährige Emilia Wilk von der Gruppe Real Talk empfand die Jacken als gute Idee. “Es ist eine große Ehre, unseren Verein so zu repräsentieren”, sagte sie. Alle Mitglieder und Freunde des Vereins seien für die Abstimmung mobilisiert worden.
 
Foto: Moustafa Zein (2. v.l.), Vorsitzender des Tanzsportzentrums Delmenhorst, und Tänzerin Emilia Wilk freuen sich über die Spende vom Jute-Center. David Haun (Center-Management) übergab den symbolischen Scheck.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare